Abonnieren Sie ricdes.com

Der ewige Krieg will nicht enden



Amd macht, Intel kontert, Intel macht, Amd kontert. So läuft das seit Jahren.

So wirds hoffentlich auch immer sein, denn ohne Konkurrenz, bleibt das Geschäft einseitig und noch unfairer, als es schon ist (Google AdSense zB.).

Nunja, diesmal ist AMD dran und gibt an, dass der neue Opteron der mit 3Ghz taktet, schneller ist als Intel’s top Xeon. – Jedenfalls nach AMD’s Benchmarks.

Angeblich liegt AMD’s Opteron ServerCpu bei Floating Point Test’s bis zu 15Prozent weiter vorne liegen. Und das bei einem günstigeren Preis.

Nunja, das kann MIR relativ egal sein, immerhin benutz ich selten Serverspezifische Hardware hier Zuhause.

Ich muss jedoch sagen, dass mich AMD in den letzten Jahren enttäuscht hat nach den wundervollen Sockel A Athlons.

Ich meine, mein 1200er Athlon Thunderbird damals, der lief 2 Tage ohne Kühler. Danach war der schon recht angeschmort, lief aber noch wie ein Kätzchen (jaja, ohne Fehler!). Und nun? Nun werden die (preislich angemessenen) Athlons von Intel’s Dual-Core Cpu’s aus dem Rennen geworfen, die meistens auch noch günstiger sind.

Nicht umsonst arbeite ich gerade auf einem Centrino Duo. Und der Desktop Rechner, der ist noch ein 939er Athlon 64 3200+.

Einer der letzten Schmuckstücke von Amd, immerhin läuft das ding ohne Probleme auf 3800’er Niveau seit Jahren und das bei 40Grad mit einem Boxed Kühler.

Ich hoffe nur Amd beruht sich wieder auf alte Stärken und nicht auf die Intel Taktik von monatlich neuerveröffentlichten Sockeln die niemand braucht (im Fall AMD: Der AM2 Sockel)…

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de