Abonnieren Sie ricdes.com

Man will mir das Maul knebeln.



Ich habe vor einigen Tagen hier einen wahrheitsgetreuen Bericht über einen nicht näher genannten Hoster geschrieben.

Das Resultat:

Innert 7 Tagen stand ich bei Google an dritter Stelle, sobald man deren Name abfragte.

Das gefiel denen nicht. Die Konsequenz: Drohung mit Anwalt und Anzeige.

Na toll – mir bleibt nichts anderes übrig als vorübergehend den Artikel zu entfernen.

Sowas nenne ich Meinungsäusserungsfreiheit!

UPDATE

Ich habe mit einigen Jura-bezogenen Personen geredet und Ihnen den Artikel zukommen lassen. Man riet mir den Artikel drin zu lassen, da dieser nur von einfachen Tatsachen spricht, die ich problemlos belegen kann.

Ich werde morgen mit meinem Anwalt reden und das Zeugs besprechen.

Schonmal sehr grossen Dank an die Unterstützung die ihr mir bei Yigg schenkt!

UPDATE2

Ich hab mich jetzt mal mit den wichtigsten Screenshots eingedeckt, die das belegen, was ich im Artikel aufgeführt hatte. Ich hoffe mal das wird mir von Nutzen sein.

11 Kommentare

  1. Hallo,
    ich kenne den besagten Artikel von dir leider nicht.

    Wenn deine Angaben zum Hoster der Wahrheit entsprachen, finde ich die Reaktion aber eine Frechheit!

    kannst du mir bitte den Artikel per eMail zusenden?

    mfg
    Jochen

    Posted 15. Apr 2007 at 15:17
  2. Kannst du bitte posten, welche Firma das ist bzw. um welchen Beitrag es sich hier handelt? Und kommt die Abmahnung wegen dem Posting oder dem Ranking bei Google?

    Posted 15. Apr 2007 at 15:32
  3. Hallo,
    ich lese seit einieger Zeit hauptsächlich Nachrichten aus dem Netz und bekomme daher auch oft von Abmahnungen gegen Blogger mit,
    was nicht heisst immer – aber wesentlich öfter als bekannte die wenig Netznachrichten lesen.

    Generell hat sich ja schnell der Trend entwickelt „erst zu schiessen…. und garnicht zu fragen“.
    Deinen Artikel habe ich glaube ich nur am Rande mitbekommen,
    und leider bin ich davon ausgegangen das dinge die online sind – auch online bleiben.
    Doch ich hätte es ja durchaus besser wissen sollen.

    Kannst du mir bitte auch den Artikel per mail zukommen lassen ?
    Ich würde mich gerne mal schriftlich an den hoster wenden – auch wenn ich nichts mit der Sache zu tun habe.
    Was sollen die schon machen ?
    Nicht antworten – oder mir wegen einer schriftlichen Anfrage irgendwelche Anwaltskosten aufhalsen ? (glaube ich nicht).

    Aber so kann das nicht weitergehen.
    Es kann ja nicht sein das immer nur die „betroffenen“ Kämpfen.
    Was denn – wenn ich irgendwann auch mal ein betroffener bin….
    dann stelle ich mir doch die Frage warum ich vorher nichts dagegen getan habe(!) obwohl ich es hätte wissen müssen.

    Das die Email nicht veröffentlich wird finde ich übrigens gut.
    ist ja mein Name drin (nicht nur irgendein Pseudonym).
    Und das ist es auch was mich davon abhielt mich irgendwo einzumischen oder Nachrichten zu veröffentlichen.
    Ich will halt nicht unbedingt das mein Name durch das Netz geistert.
    Aber ich glaube – bei wichtigen Sachen muss man sich entscheiden.

    Und ich kann wenigstens versuchen von nun an etwas dagegen zu tun.

    Gruß
    Simon

    Posted 15. Apr 2007 at 16:49
  4. hey – cool…
    da ist mir grade aufgefallen das ich das Bild (in deinem Banner) wiedererkannt habe – war nämlich auch schonmal in Porto (Portugal) 🙂
    Gruß Simon

    Posted 15. Apr 2007 at 16:53
  5. @ Simon 🙂 Ja Porto.. hach ich liebe meine Geburtsstadt 🙂
    @ Eugen: Ich will bis ich mit dem Anwalt geredet habe keine Namen nennen, bei Yigg wurde in den Kommentaren bereits von jemand anderem der Link zu Google Cache geposted. Da ists noch drin.
    Ich wills einfach nicht darauf ankommen lassen. Das ersparte für ein Auto will ich nicht in einen sinnlosen(?) Kampf investieren. Darum will ich mir erstmal sicher sein, dass dies gutgeht.

    Posted 15. Apr 2007 at 16:55
  6. Lass dich nicht einschüchtern, dein Anwalt wird sich das anschauen, wenn du bei den Tatsachen bleibst, nicht beleidigend schreibst ist das meiner Meinung nach okay!

    Posted 15. Apr 2007 at 17:08
  7. Enno Lenze

    Und? Wegen http://enno.verbrennung.org/themen/schule/ hat mir auch schon der Regierungsviezepräsident mit einer Klage gedroht (Brief auf der Website). Aber warheit bleibt warheit. Also: Artikel wieder online!

    Posted 15. Apr 2007 at 18:18
  8. Ui Enno, was für ein Interessanter Content. Mit der willkürlichkeit von Schulen hatte ich auch schon zu tun gehabt… und kämpfe immer noch heute damit. Ich bereite seit einem Monat einen Artikel vor, der über den „Gummipuppenskandal“ an meiner Schule handelt…

    Posted 15. Apr 2007 at 18:28
  9. Seit wann wird man verantwortlich gemacht, wenn man für ein Keyword rankt? Sachen gibt’s…

    Posted 16. Apr 2007 at 02:08
  10. „Diese Limonade schmeckt mir nicht“ hat rechtlich einen ganz anderen Stellenwert als die Behauptung „Diese Limonade ist giftig“. Das erste ist eine Meinungsäußerung und völlig unproblematisch. Das zweite ist aber eine Tatsachenbehauptung. Und selbst wenn ein solcher Spruch satirisch gemeint ist – die Firmen verstehen da keinen Spaß und mahnen ab. http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6616152_,00.html

    Posted 16. Apr 2007 at 10:37
  11. Darum habe ich den ja auch entfernt. damit da einfach keine falschen Ansichten aufkommen. Aber die wollen nun auch diesen Artikel hier verschwinden sehen…

    Posted 16. Apr 2007 at 10:40

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de