Abonnieren Sie ricdes.com

Nun wird auch die Schweiz zum Überwachungsstaat! Bundestrojaner&Co im Anmarsch



Jap, es ist beschlossene Sache nach Gesetzen die im Bundesrat gerade entworfen werden.

Die Schweiz wird noch überwachter als sie es schon ist!

Zur Zeit bespitzeln sich Nachbarn gegenseitig, die Bullen nehmen Leute wie mich jede Woche im Zug sinnlos auseinander und ich werde bei jeder Gelegenheit von denen angehalten und nach meinem Ziel gefragt (als ob ich das Richtige Ziel nennen würde bei einem Anschlagsplan. ROFL!).

Was jetzt kommt ist: Der schweizer Bundestrojaner.

Wie wird man sowas vielleicht nennen? Die schweizer Bundesüberwachung um Helvetia zu schützen und vor bösen islamistischen Extremisten zu retten?

DANKE BLOCHER&CO für euer ausserordentlicher Dienst im Namen des Anti-Terrorismus.

Hoffentlich kommt das Gesetz nicht durch, oder es wird eine Initiative gegründet um das ganze Zeugs abzuwenden.

Was ich eher nicht glaube, denn um in der Schweiz ein Gesetz durchzubringen braucht man nur Angst im Volk.

Das schweizer Volk hatte schon immer Angst vor allem.

Früher wars der Zug (jap, wurde vor 200 Jahren hier als der stählerne Teufel bezeichnet), heute sind’s Ausländer, Schwarzhäutige und Terroristen (die hier einfach NICHT EXISTIEREN VERDAMMT).

Ausserdem wurde letzte Woche in Zürich auch ein leerer Koffer gefunden. Daraufhin wurde in Stadelhofen alles abgesperrt um den leeren Koffer zu untersuchen…

Sorry, nein, sowas regt mich einfach auf.

Langsam wird durch dieses Anti-Terror Gehabe die Schweiz auch zu einem Überwachungsstaat befördert.

Wir dürfen uns wegen Terroristen, die hier definitiv nicht vorhanden sind, NICHT einschränken lassen.

Überlegt mal: Würdet ihr das Land angreifen, in dem all euer Geld lagert?

Bin Laden hatte hier ja bekanntlich Konten.

 

2 Kommentare

  1. Tom

    Wenn du deine Popup Werbung auf der Seite unterbinden würdest könnte man doch tatsächlich auch deinen Artikel lesen…

    Posted 10. Apr 2008 at 10:38
  2. Markus Müller

    Sich aufregen alleine bringt’s leider gar nicht! Man soll
    aktiv etwas dagegen TUN! Es existieren heute sehr gute und
    kostenlose Programme (PGP und Co.), um Nachrichten sehr
    sicher zu verschlüsseln. Auch Inhalte von Faetplatten lassen
    sich verschlüsseln – ebenso Telefongespräche (VoiP.

    Wem seine Privatsphäre wirklich wichtig ist, der nimmt sich die – kleine – Mühe und nutzt die Kryptographie! Freeware hat den Vorteil, dass der Quellcode meistens offen liegt und
    die Software deshaölb gut auf Schwachstellen analysiert werden kann.

    Drum AKTIV werden und alles Private VERSCHLUESSELN !!!!!
    (Auch das scheinbar „Belanglose“)

    Wichtige Erkenntniss: Wenn der Staat nicht mehr resp. nur
    mit viel Aufwand (teuer!) abhören kann hört er von selber
    mit dem Ueberwachen auf!

    Posted 13. Jun 2008 at 12:35

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de