Abonnieren Sie ricdes.com

Pro7 Galileo Contra CO2 und deren Doppelmoral



Dieser Beitrag ist ein Update auf den vor etwa einen Monat geschriebenen Beitrag über Galileo Contra CO2.

Nunja, Pro7 ist anscheinend nach Gülcans Schein-Traumhochzeit und anderen „prächtigen“ TV-Sendungen immer noch nicht vom Klima Trip abgekommen und wirbt fleissig weiter für klimasparende Lebensweisen und Produkte.

Was ja nicht so schlimm wäre, wenn…

Wenn, kurz und deutlich gesagt: Die Sendung nicht so heuchlerisch wäre.

In den ersten 10 Sendeminuten werden grossartige „Klima“-Camperzelte vorgestellt, die integrierte Solarpanels haben und so Generatoren überflüssig machen.

20 Minuten später sprengt man dann schon eine ganze Tankstelle in die Luft!

Erst letzthin wurde in der gleichen Sendung ausprobiert ob man ein Auto mit vollem Tank wirklich durch einige Gewehrschüsse zur Explosion bringen kann. Da dies anscheinend nicht ging, setzte man das Auto kurzerhand in Brand. Sehr Klimafördernd.

Anderer Vergleich: Erst letztens kamen wieder einige Umwelt-Tips und kurze Zeit später flimmerte wieder ein nettes „Experiment“ über den Bildschirm:

Man versuchte mit einigen Hundert Silvesterraketen einen Opel Corsa zum laufen zu bringen (was denen ja 2 Meter weit gelang… grossartig Galileo!).

Huch, wie Klimaschützend. Oder „Co2-Verbrauchsarm“ wie es der bei als Moderator Pro7 angestellte Inder (oder whatever) anpreisen würde.

Pro7 hat die letzten Jahre leider immer wieder an Qualität eingebüsst (Tiefpunkt scheint aber immer noch nicht in Sicht zu sein).

Raab war vor einigen Jahren sogar unterhaltsam. Sein Bohlen-Keyboard ist und bleibt für mich eine der lustigsten Aktionen die ich jemals im Fernsehen gesehen habe.

Jetzt fällt ihm auch nichts mehr ein. Er spielt lieber mit irgendwelchen Leuten Poker, verliert den X-ten Kampf gegen eine Frau oder stürzt sich mit einem Wok den Eiskanal runter.

Vielleicht sollten die sich nicht auf das „We want to entertain you“, sondern eher auf „We DO entertain you“ konzentrieren.

9 Kommentare

  1. Menschengemachter Treibhauseffekt usf. – ob das überhaupt etwas mit Co2 zu tun hat, ist umstritten.

    Alleine schon wie die für Contra werbenden Pro7-„Gesichter“ aussehen, die einen vorwurfsvoll inmitten eines Haufen Wassers ansehen, hat bei mir einen Umschaltreflex ausgelöst.

    Grundsätzlich finde ich es schlicht dumm, sich radikal in eine Ecke zu stellen ganz so als habe man die Wahrheit gepachtet.

    Wie will man denn Objektivität bei Vorverurteilung vermitteln? Pro7 kann doch gar nicht Fakten vermitteln, die für und wider Co2 sprechen, wenn Co2 das Grundübel sei.

    Das ist schlicht dumm.

    Posted 14. Aug 2007 at 19:48
  2. Stimmt echt. Pro7 sinkt und sinkt und sinkt in Sachen Unterhaltung und kommt Sat1 & andere langweiler-Sendern immer näher.

    Nun ja, mit dem tse oh 2 zeugs tun die ja nur als wäre ihnen die Umwelt wichtig. Und das eh nur damit die Leute mit gutem gewissen Fern schauen können.

    Posted 14. Aug 2007 at 21:38
  3. marcel

    Galileo ist wirklich das Letzte.
    Gestern war ein Experiment dran, ob ein Wasserbett kaputtgeht, wenn man von einem Kran (20T) einen Kronleuchter drauffallen lässt. Sinnfrei.
    Dann wurde eine halbe Footballmannschaft samt Cheerleaderinnen hinzugezogen, na wie die wohl dahin gekommen sind?! Sicher nicht zu Fuß.
    Dann, ein Hummer rangefahren, um über das Bett zu fahren.
    Zu guter Letzt wurde ein Elefant in einem Laster angekarrt um über das Bett zu laufen.
    Einfach nur dumm, wer glaubt das würde jemanden interessieren oder der Umwelt helfen.

    Posted 23. Aug 2007 at 16:08
  4. Ich habe deinen Beitrag leider erst jetzt entdeckt. Genau diese Doppelmoral stößt mir auch auf, deswegen hatte ich gestern auch einen Beitrag zu dem Thema veröffentlicht (siehe Link). Das deutsche Privatfernsehen ist zum großen Teil wirklich ungenießbar.

    Posted 30. Sep 2007 at 10:09
  5. Genau diese Art der „Unterhaltung“ kombiniert mit heuchlerischem Umweltschutz stösst mir auch äusserst sauer auf. Gerade gesehen: Contra CO2, wir stellen ein Windrad zu Hause im Garten auf (welcher Prozentsatz der deutschen Bevölkerung hat eigentlich ein Haus auf dem Land wo er einfach einen 20m hohen Mast in den Garten stellen kann?). 5 Sekunden Später – Galileo extrem: Wir heben einen Bus mit einem Hubschrauber an (jaja, im Film funktioniert’s ja auch).

    Begreifen denn die Leute nicht wie paradox das ist? Einerseits wird auf (pseudo-)Klimaschutz gemacht und andererseits eine riesige Umweltverschmutzung abgefilmt. Die sollen doch mal zeigen wie viel kg (oder Tonnen) CO2 von dem Hubschrauber produziert wurden während der Dreharbeiten.

    Auch heute wieder Galileo extrem: Wie versuchen mit 2500 Silvester-Raketen einen Menschen in die Luft zu schiessen. Na toll, aus Sicherheitsgründen haben die das dann 2 Mal gemacht (zuerst mit Dummy). Also 5000 Raketen in einem riesigen Feuerball abgebrannt. Die Rauchwolke hätte man wohl schon bald von der ISS aus gesehen. Echt zum kotzen sowas – aber die Leute wollen’s offenbar sehen.

    Schon mehrfach wurden für ähnliche Experimente diverse Autos verschrottet – auch das ist wohl kaum energieneutral. In diesem Zusammenhang finde ich auch die Werbungen wie „tauschen sie ihren alten Umweltsünder gegen ein neues, emissionsarmes Auto“. Man muss halt mit dem Umweltschutz-Hype nur richtig umzugehen wissen und schon tauschen Leute ihr Auto ein – ganz nebenbei verdient man ja noch gut daran die alten Modelle dann Richtung Osten oder Afrika zu exportieren wo sie dann noch 30 Jahre die Umwelt verpesten. Ausserdem hat sich in Sachen Verbrauch in den letzten 5 Jahren nicht sehr viel getan. Mein alter Leon 1.8T säuft mit ca. 7.5l kaum mehr als ein nagelneues, ähnlich ausgestattetes Fahrzeug. Würde ich das Auto aber jetzt eintauschen, dann würde meines dann irgendwo auf der Welt noch weiter verwendet (wer würde das Ding denn auch einschrotten und recyclen soltange es sich noch gut verkaufen lässt). Ausserdem ist die CO2-Bilanz dabei wohl katastrophal. Schliesslich verbraucht die Produktion eines neuen Fahrzeuges Unmengen an Energie – die man dann natürlich am besten CO2-neutral in einem Kohlekraftwerk erzeugt. Also solange ich keine 20jährige Drecksschleuder fahre werde ich den Teufel tun jetzt zu wechseln weil ich damit nur einem einen Gefallen tue: Der Automobilindustrie.

    Sorry für’s bashing – aber musste mal gesagt werden. 🙂

    Posted 1. Okt 2007 at 23:53
  6. sunny

    Pro7 mag vielleicht ein klohaus oder ein Auto in die Luft sprengen… aber pro 7 bringt tausenden von leuten bei wie man enegie einspart… solltet ihr auch mal berücksichtigen und nicht alles gleich schwarz malen…

    Posted 2. Okt 2007 at 00:24
  7. lol

    Echt lächerlich das Ganze!
    Heute haben sie mit 50 Ferngesteuerten Modellautos mit Benzinmotor versucht nen LKW zu ziehen!
    Einfach nur noch ne Lachnummer…
    Traurig nur dass viele so dumm sind und sich so verarschen lassen!

    Posted 3. Jan 2008 at 21:42
  8. Paul

    Das ist _keine_ Doppelmoral!
    Der Begriff impliziert nämlich, a)Pro 7 hätte überhaupt eine Moral und b) bei Pro 7 würde überhaupt einer darüber nachdenken, was die so tun.

    Sende eine SMS mit a) oder b) an die 112

    Posted 25. Aug 2010 at 20:18
  9. sam

    Endlich hab ich eine Seite gefunden wo man diese Sinnfreie
    Umweltverschmutzung anprangern kann.
    Zum Beispiel wenn Sie diesen verfressenen jumbo schreiner oder
    irgend einen anderen Reporter/in durch ganze Welt fliegen lassen,nur
    um zu testen,wo es das größte Steak,das schärfste Essen gibt.

    Auch ganz schön dumm als diese Idioten versucht haben mit einem Auto
    unzählige Wohnwagen zu ziehen,und dabei das getriebe von diesem recht
    neuen Autos zerstörten(war ja zu erwarten).
    Diese sogenannten Experimente nützen keinem, schaden der Umwelt und
    sind absolut zum kotzen.

    Posted 31. Okt 2010 at 21:25

Ein Trackback

  1. […] Pro7 Galileo Contra CO2 und deren Doppelmoral Dieser Beitrag ist ein Update auf den vor etwa einen Monat geschriebenen über Galileo Contra CO2. Nunja, Pro7 anscheinend nach. […]

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de