Abonnieren Sie ricdes.com

Sinnlose Polizeidurchsuchungen



In einer bekannten Schweizer Tageszeitungen wurde heute über eine sinnlose Leibesvisitation von einem Fahrradfahrer berichtet.

Naja, ich wurde zum Glück noch nie gefordert mich wegen irgendwelchen Polizeimassnahmen auszuziehen.

Dennoch: Kontrolliert wurde ich schon öfters. Meistens wurde ich dabei gefragt ob ich Drogen dabei hätte, worauf ich natürlich immer wahrheitsgemäss verneinte.

Trotzdem wurde ich bei einer Kontrolle im Zug aufgefordert den Polizisten meinen Rucksack für einen kurzen „Check“ zu zeigen.

Mir war das gerade recht :twisted:.

Warum?

Der Inhalt war ganz simpel: Einige vorgedruckte Webdesigns und der Rest meines Mittagessens, Spaghetti Bolognese (die zufällig ausgelaufen waren).

Die Typen haben also das ganze Zeugs raus genommen, sich die Hände schmutzig gemacht und alles brav wieder zurück befördert.

Sie hatten für mich den Essensbehälter geputzt und ich habe bis heute Lachstoff.

Solche polizeiliche Kontrollen erlebe ich doch gerne!

3 Kommentare

  1. Muhahaha 😀
    auch du hast mal eine nützliche Polizeikontrolle verdient 😉

    Posted 18. Sep 2007 at 19:39
  2. 41

    Warheitsgemäss verneint? haha 😀

    au s gfühl

    Den wärsch du jo Chef vo dä Kampagne: Keinen macht den Drogen!

    roffel kartoffel

    Posted 19. Sep 2007 at 15:18
  3. Mag jo sie, aber i dem eine Fall hetts zuatroffa 😉

    Posted 19. Sep 2007 at 15:24

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de