Abonnieren Sie ricdes.com

Dell Support – Go to Hell #2



Eigentlich wollte ich heute ein deutschsprachiges Tutorial darüber schreiben wie man mit 2 simplen php Snippets eine ganz nettes SubId-Tracking hinkriegen kann.

Mein Rechner hat es aber anscheinend nicht so gut gemeint mit mir und hat mir – genauso wie Dell’s Support – einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Mein aktuelles Laptop und Desktop-Replacement ist ein von Dell stammender Inspiron 9400. Eigentlich hatte ich schon beim Kauf über Höllenstories im Umgang mit dem Dell Support gelesen, konnte aber zu dem sehr günstigen Preis nicht einfach nein sagen.

Die erste Beschwerde schon vor einem Jahr

Schon vor einem Jahr hatte ich mich über einen generell sehr heissen Laptop und vor allem über eine zu heisse Batterie beschwert. Natürlich wurde mir versichert es sei alles in Ordnung und ich müsse mir keine Sorgen machen. Mein Laptop wäre in Ordnung und die Batterie gehöre nicht zu den zurückgerufenen.

Zum Teil war die Aussage berechtigt. Ja, die Batterie war nicht zurückgerufen worden. Aber Temperaturen von fast 70° im Leerlauf und Temperaturen von fast 80° bei Vollast sollten bei einer modernen und mobilen Grafikkarte kaum zumutbar sein.

Erste Bluescreens, dann Totalausfall

So überraschte es mich kaum als ich letzte Woche beim Spielen von Need For Speed ProStreet nach einigen mit Bluescreens überhäuft wurde. Ein simpler Neustart und alles war OK (solange ich das Spiel nicht öffnete).

Gestern aber startete der Rechner komischerweise auf einmal mit einigen vertikalen, horizontalen violetten Linien am Bildschirm auf. Auch im Bios und Bootmenü erschien mir dieses Phänomen.

Da mir der zweite LCD genau das gleiche Bild bot, konnte es kaum am Laptop LCD liegen. Schlimmer noch: Windows und Ubuntu schafften es nur mir die dazugehörigen Ladebalken anzuzeigen. Wo auf beiden Betriebssystemen der Anmeldebildschirm erscheinen soll, erscheint jetzt nur noch ein schwarzes Bild. Es liegt also definitiv an der Grafikkarte, denn starte ich im abgesicherten Modus mit den Windows-Standarttreibern auf, gibt es keinerlei Probleme.

Als ich heute Morgen erstmal mit dem Techniker im Dell-Support Chatten wollte, musste ich aber feststellen, dass einige Dell-Mitarbeiter die Kunden zu ignorieren erscheinen.

Hier das Chatlog:

Ihre Chat Sitzungsnummer: 600941
Zeit Einzelheiten des Chatverkehrs
12/19/2007 07:27:13AM Lernabschnitt begann mit Mittel (Jozef_Bednar)
12/19/2007 07:27:13AM Ricardo: „Ich fürchte meine Grafikkarte könnte kaputt sein. Es kommen beim Aufstarten grüne vertikale Streifchen uvm.“
12/19/2007 07:27:22AM Mittel (Jozef_Bednar): „Willkommen bei der Dell Hardware-Unterstützung. Ich heiße Jozef“
12/19/2007 07:27:34AM Mittel (Jozef_Bednar): „Guten Tag Herr xx“
12/19/2007 07:27:37AM Mittel (Jozef_Bednar): „Geben Sie mir bitte noch Ihre Telefonnummer, damit ich unsere Datenbank aktualisieren kann und ich werde mir inzwischen kurz Ihre Konfiguration anschauen“
12/19/2007 07:28:37AM Mittel (Jozef_Bednar): „Herr xx , lassen Sie mich bitte nur kurz wissen, ob Sie noch beim Rechner sind und ob ich warten soll. Danke.“
12/19/2007 07:32:15AM Mittel (Jozef_Bednar): „Sie haben sich während der letzten 5 Minuten nicht gemeldet. Leider weiß ich jetzt nicht, ob Sie vielleicht dringend weg mussten und ob Sie noch beim Rechner sind. Deshalb werde ich jetzt die Session beenden. Wenn Sie wieder zurückkommen, melden Sie sich“
bitte wieder beim Chat ein und wir werden dann unsere Sitzung fortsetzen. Danke für Ihr Verständnis.
12/19/2007 07:32:17AM Mittel (Jozef_Bednar): „.“
12/19/2007 07:32:20AM Mittel (Jozef_Bednar): „Ich habe noch eine kleine Bitte. Innerhalb der nächsten 5 Tagen erhalten Sie von uns Kundenbefragung per E-Mail in der Sie meine Arbeit direkt bewerten können. Diese Umfrage ist für mich besonders wichtig und über eine positive Bewertung würde ich mich se“
hr freuen. Vielen Dank vorab
12/19/2007 07:32:22AM Mittel (Jozef_Bednar): „.“
12/19/2007 07:32:24AM Mittel (Jozef_Bednar): „Danke, dass Sie den Dell Hardware Unterstützungschat besuchten und mir erlaubt haben Ihnen zu helfen. Eine Kopie dieses Dialogs wird zum Speichern auf Ihre E-Mail Adresse gesendet. Fühlen Sie sich bitte willkommen uns wieder an support.euro.dell.com zu be“
suchen falls Sie weitere Hardwareprobleme bekommen sollten
12/19/2007 07:32:25AM Lernabschnitt Beendet
Falls Sie noch weitere Fragen haben, bitte schicken Sie uns eine Email von unserer Webseite support.euro.dell.com – Technischer support online.

Schon komisch wie im Chatlog nur meine erste Nachricht erscheint. Dabei hatte ich die ganze Zeit auf die Fragen von Herrn Bednar beantwortet. Entweder hatte er oder die Chatsoftware von Dell mich ignoriert.

2ter Versuch: Telefonischer Support

Heute habe ich beim telefonischen Support angerufen.

Komischerweise klappte auch dies nicht beim ersten Anlauf. Als ich auf der Telefontastatur den Support für „Inspiron“ Notebooks ausgewählte, wurde ich an eine nicht existierende Telefonnummer weitergeleitet! 😈

Beim zweiten Mal ging es dann doch etwas besser:

Da die einjährige Garantie schon abgelaufen ist, will Dell, dass ich die neue Grafikkarte + die Einbaukosten selbst bezahle. Übel finde ich eigentlich die lediglich 1 jährige Garantiefrist. Schon mein Maxdata Rechner im Jahr 2000 hatte auf alle Bauteile über 2 Jahre Garantie… aber da kann ich nichts machen. Da habe ich halt beim Zeitpunkt des Kaufs unüberlegt gehandelt.

Ich will aber, dass Dell das Ganze in der Kulanz übernimmt da ich mich schon vor einem Jahr für die zu hohe Hitze im Laptop beschwert hatte. Und der Grafikkartenausfall scheint zumindest in einen grossen Teil die Schuld des Hitzeproblems zu sein.

Denkste, angeblich hätte ich mich damals nur über die zu warme Batterie beschwert.

Mir egal, ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten und habe den Techniker (natürlich wurde auch dieser Herr outgesourced) bereits angefordert mir morgen seinen Vorgesetzten ans Telefon zu holen.

Wie gesagt, ich halte euch auf dem Laufenden.

4 Kommentare

  1. Ja… Das Chatsystem stammt wohl auch aus der Feder von Dell!
    Aber was ist nun draus geworden?
    Als ich Hardwareprobleme bei meinem Laptop reklamiert hatte war erstmal alles ok. Habs zu Dell gesendet und abgewartet. Wochen später kam eine Rechnung ins Haus. Obwohl Garantie wurde eine kostenpflichtige Reparatur durchgeführt. Man erklärte das der hardware Defekt selbst verursacht wurde und daher kein Gerantieanspruch besteht.
    So hat man es dann einfach mal so repariert, ohne Auftrag wohl gemerkt, und fertig. Rechnung bezahlt und somit einen „neuen“ Laptop erhalten.

    Seither hab ich ne Rechtschutzversicherung !!

    Ich erinnere mich … früher war dort alles anders. Kunden wurden mit Respekt behandlt und die Produkte waren von guter Qualität. Heut wird irgendwas zusammengeklatscht in der Hoffnung das es den Weg bis zum Kunden heil übersteht.

    Posted 7. Feb 2008 at 09:03
  2. Hab aktuell das gleiche oder ein ähnliches Problem. Ich warte im moment noch das mein INSPIRON von UPS abgeholt wird…bin mal gespannt was rauskommt…folgender Text liegt bei:

    Hallo DELL-Team,

    anbei sende ich Ihnen meinen INSPIRON9400 (Service-Tag: […]) zur näheren Hardware(?)-Fehlersuche.

    Schon innerhalb der 1 Jahres Garantie meldete ich die Streifen vor dem Starten von Windows. Als Rückantwort bekam ich die Information den Grafikkartentreiber neu zu installieren sowie, falls dies keine Abhilfe schaffen würde, eine Neuinstallation des Betriebssystems.

    Ein paar Wochen später (dafür muss man sich ja ein Wochenende Zeit nehmen) habe ich die vorgeschlagenen Lösungsansätze umgesetzt. Leider jeweils ohne Erfolg. Dies habe ich dann in einer Mail durch die Antwortfunktion direkt an den DELL-Servicemitarbeiter mitgeteilt. Leider blieb eine Rückantwort aus. Bestimmt bestätigt ihr System diesen Schriftverkehr.

    Zu der Zeit […], benutzte das INSPIRON wenig und ignorierte einfach diese Streifen beim jeweiligen Start von Windows. In letzter Zeit ist es immer so gewesen, dass das INSPIRON einfach beim Start nach der Windows-Logo einen schwarzen Bildschirm brachte (Display schaltete sich aus). Nach mehrmaligem Neustart kam ich dann wieder in Windows. Leider verkürzte sich über die Wochen die Zeitspanne nachdem das Display wieder ausgeschaltet hat auf zuletzt 1-2 Minuten.

    Im Abgesicherten Modus kam ich immer in Windows und deaktivierte die Grafikkarte damit ich im normalen Modus arbeiten konnte, allerdings mit der Einschränkung einer niedrigen Bildschirmauflösung.

    Der bezahlte Austausch der Grafikkarte am […] (DELL-Call Nr. […]) brachte leider keinen Erfolg. Nach dem Tausch funktionierte es 2 Stunden ohne Probleme, am nächsten Tag bekam ich beim Windows-Start einen „Bluescreen“ und die Pixelfehler waren leider wieder da.

    Bei der Neuinstallation von Windows, bzw. bei der Treiberinstallation der Grafikkarte (zuvor habe ich nur den Netzwerkkartentreiber installiert) traten die Probleme erneut auf.

    D.h. Installieren Sie bitte den Grafikkartentreiber und aktivieren Sie die Grafikkarte um das Problem zu replizieren. Danach bleibt er vor der Windowsanmeldung stehen, bzw. das Display schaltet sich nach beängstigen Pixelfehler aus.

    Ich habe die aktuellen Treiber von der DELL-Webseite sowie von NVIDIA (nicht nur einmal) heruntergeladen und installiert um defekte Downloadpakete auszuschliessen.

    Von dem DELL Service weiterhin überzeugt wäre ich, wenn sie mein Problem kostengünstig oder auf Kulanz lösen könnten, da ich nicht nur im privaten sondern auch im geschäfltichem Umfeld DELL-Produkte einsetze sowie bisher guten Gewissens weiterempfehle.

    Posted 18. Jul 2008 at 11:26
  3. Dominic

    Wenn du deinen Rechner nicht als Geschäftskunde kaufst hast du auch bei Dell die normale Garantie + Gewährleistung von 2 Jahren, das heißt das dein Computer 2 Jahre minimum abgedeckt ist, wer natürlich bei der Garantie geizt ist selber Schuld 🙂

    Posted 11. Jun 2009 at 21:12
  4. Geschädigter

    Diese Dell Schweine!

    Bei meinem Inspiron ist so eben das gleiche passiert.
    Die Graka hat sich verabschiedet. Ausliederung 05/2007

    Auch ich soll teures Geld für die Reparatur bezahlen!

    Einst hieß es bei Dell „Kunde ist König“ heute heißt es „Geld fragt nicht wo es herkommt“ ohne Rücksicht auf den kleinen Mann wird hier ABGEZOCKT!

    Vorallem, wenn man bei Ebay Reparatur Angebote für 50 € findet!
    Also Rate ich Jedem der hierüber stolpert:

    geht auf Ebay und gebt „Inspiron 9400 Grafik Reparatur“ ein.
    Das beste: Wenn die euer Notebook für 50 € nicht wieder flott bekommen, müsst ihr nicht bezahlen!

    Posted 31. Mai 2010 at 16:33

Ein Trackback

  1. Von Dell Go To Hell [Dell Support Madness #3] am 27. Feb 2008 um 17:35

    […] bisherigen Erfahrungen mit ihrem Support könnt ihr hier und hier nachlesen. Ich werde nie wieder bei denen was einkaufen – egal wie scheiss billig die Preise […]

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de