Abonnieren Sie ricdes.com

Buchs im Sir Colin Fieber



/* Achtung, dieser Absatz enthält eine Prise Sarkasmus */ Mittlerweile hat wohl auch der älteste Buchser von der Ankunft unseres neuen Gotts, Sir Colin mitbekommen. Colin, Gott an den Turntables und weltweit mit seiner #1 Single „Nummer Eins“ bekannt, wird im Wesk Buchs auflegen. Denn wir Buchser können es ja kaum erwarten mit den tausenden Partyleuten im Wesk abzufeiern und uns danach vor ihm zu verbeugen. /* Sarkasmus Ende */

So könnte wohl ein Werbespruch des Veranstalters der baldigen „Birthday Party“ von Sir Colin in der werdenberger Skatehalle lauten. Die Party soll irgendwann am Geburtstag von Engin (aka. Sir Colin) stattfinden.

Super House Party in einer Skatehalle…? WAT?

Man muss sich das nur im Mund zergehen lassen: In der Skatehalle. Geht da bloss nicht mit weissen Sneakers rein, denn „auf-die-Füsse-steh-Action“ ist da bestimmt Programm (sofern da überhaupt genügend Leute hingehen um es allen eng zu machen). Die stellen nicht mal die ganzen Skaterutensilien bei Seite.

Der Typ ist einfach pleite und nimmt wohl zur Zeit jedes Angebot an. Nachdem er tausende von Franken in sein virtuelles Stadtprojekt „PPMCity“ reingebuttert hat (was eigentlich ein simples Social Network ist und kaum Mitglieder aufweist) und mit seiner „Hitsingle“ ‚Nummer 1‘ uns allen weisgemacht hat wie geil er ist, muss er dies wohl über sich ergehen lassen.

Aber, ist denn Colin so gut?

Mal von seinen dahingeschwundenen Mixingskills abgesehen, ist er auch live meiner Meinung nach nicht mehr das Gleiche wie vor einigen Jahren. Als ich ihn vor einigen Jahren mal live erlebt hatte, gefiel mir sein Style durchaus. Aber als ich ihn (sogar leicht betrunken) live im Oxa erlebt hatte, konnte der Typ einfach nix mehr. Er brachte einige Tracks im Laufe des Abends doppelt bis dreifach und vermasselte jeden zweiten Übergang.

Genug vom Pleitegeier Colin gelabert. Eigentlich geht es ja hier um das unglaublich grosse Promoting des Events.

Sir Colin Plakat Heerbrugg

Unglaubliches Promoting eines banalen Events

Überall im Umkreis von 40 KM hängen pissgelbe Poster des anscheinend riesengrossen Events. Am grössten Knotenverkehrspunkt unserer kleinen Stadt liegt die Skaterhalle an der ein riesengrosses Plakat von Mister „Nummer 1“ unübersehbar hängt.

Ausserdem sind am Eingang der Bahnhofstrasse nochmal 2 Plakate angebracht, welche ebenfalls unübersehbar platziert sind. Zusätzlich wurde auch auf Tillate und in einem regionalem Eventportal Werbung geschaltet. Das ganze Programm eben.

Das Geilste ist: Es wird nirgends erwähnt, dass Colin seine „Birthday Party“ nicht exklusiv im Wesk feiert, sondern entweder davor oder später im Garder Club auflegt. Er ist nicht mal ein exklusiver Gast an dem Abend und wird wohl seine 1-2 Stunden auflegen und dann verschwinden.

Aber wozu das ganze Tamtam? Lernt die Administration der Skatehalle da eigentlich nichts dazu? An Silvester waren ausser einigen Minderjährigen (die ja eigentlich bei solchen Anlässen gar nicht in den „Club“ rein dürfen) wenig Leute anwesend trotz einem relativ gutem LineUp (Jam Gayniro bzw. Janiro, Groove Junkeez uvm.).


Sir Colin Plakat Heerbrugg


Ich habe einfach das Gefühl, dass die Wesk Administration ganz einfach ihre letzten Franken in den Sand stecken will.

Um nicht vom Eindruck zu sprechen, welches bei allen Besuchern des eh schon berüchtigen Ortes Buchs ensteht: Wir alle lieben Gott Engin.

8 Kommentare

  1. Milf

    BUCHS BY HOUSE

    SIR (GOTT) COLIN IN BUX

    YEEAH

    Posted 27. Jan 2008 at 20:01
  2. Dario

    Sir Colin ist und bleibt die Nr 1 und was du von dir labberst, ist einfach nur Bullshit…..

    Posted 28. Jan 2008 at 11:46
  3. Jawoll, er ist die Nummer 1… man hat’s an seinen schwindenden Verkaufszahlen gemerkt.

    Aber wayne: Nummer 1!

    Posted 28. Jan 2008 at 11:48
  4. Dario

    Er wurde auch dieses Jahr wieder zum besten DJ der schweiz gekürt. Vom Publikum.. und in der Schweiz ist er auf dem 1. Platz. Kein aktueller DJ füllt in der Schweiz zurzeit so die Clubs wie er. Warum du dich so ab der Werbung aufregst versteh ich echt nicht. wenn du einen event machst, machst du dann nicht so viel Werbung wie nur möglich????????

    Kapier einfach dein Problem nicht. wahscheinlich hast du zu viel Zeit um dir solche Gedanken zu machen und Zeit zu investieren in so einen Beitrag…

    Posted 28. Jan 2008 at 11:53
  5. Warum? Weil die Location einfach nicht für solche Events gemacht wurde und alle Events bisher da einfach nur schlecht waren.

    Okay und von wem wurde er zum besten Dj gekürt? Gibt weitaus bessere Dj’s im Underground als jemand der tausendfach das gleiche auflegt. Schau dir nur die Dj’s bei electroradio.ch an.

    Posted 28. Jan 2008 at 11:56
  6. Dario

    von der Zeitschrift 20min. Zudem wurde er auch noch unter die 100 wichtigsten Schweizer (er ist Türke) gewählt.

    http://www.20min.ch/tools/suchen/story/18260542

    Posted 28. Jan 2008 at 11:58
  7. Aso, gibt ja so viele wichtige Schweizer… da fehlt ja nur noch dieser Pierro der seinen Wagen ins Ringier Gebäude reingesetzt hat.

    Und 20 Min?! Wer glaubt dieser Zeitung noch?

    Ausserdem: Was haben die für eine Ahnung in Sachen DJing?

    Posted 28. Jan 2008 at 12:01
  8. WANTED

    Hallo Leuts

    Sueche Partysiite, wo Bilder druf hend vom Fr. 01.02.2008 vo de HouseParty mitem SirColin im Wesk, Buchs…

    Eine het wie wild knippst, nur hämer die Page no nöd gfunde.

    Wär froh um üchi inputs!

    Posted 4. Feb 2008 at 16:46

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de