Abonnieren Sie ricdes.com

Mit deutschem Rap gegen StasiVZ



Vor allem seit der erneuerung ihrer AGB’s und den Datenschutzrichtlinien steht das von Holtzbrinck gekaufte Startup, StudiVZ im Fadenkreuz von Datenschützern, Journalisten und Bloggern.

Kein Wunder, denn wer es überhaupt wagt solche Texte in seine AGB zu setzten, kann wohl nur mit Protesten seitens von Usern und der Presse rechnen.

„Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten“

„Versand von E-Mails an die von mir für die Nutzung des StudiVZ-Netzwerkes verwendete E-Mail-Adresse, SMS-Werbung an die von mir hinterlegte Mobilfunk-Rufnummer sowie von Nachrichten mit werbendem Charakter über den Nachrichtendienst von studiVZ oder einen von mir angegebenen Instant-Messenger“

Inzwischen wurden all diese Passagen in einem zweiten Entwurf der AGB’s gelöscht oder zumindest verändert.

Der Userkrieg: StudiVZ VS. Kaioo
Doch mit Kaioo hat StudiVz seit einiger Zeit einen durchaus ernstzunehmenden Konkurrenten. Vor Allem weil Kaioo eher die Sympathie der User erntet als ein bald mit Werbung zugemülltes VZ. Ausserdem: Kaioo spendet alle Werbeeinahmen und die User bestimmen wohin das Geld geht. Kaioo ist also ein NonProfit Unternehmen und die Nutzerdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Zur Zeit herrscht zwischen den zwei Userbases ein ziemlich ungleicher und kindischer Krieg in dem man mit falschen Aussagen nur um sich wirft. Hierzu hat ein offensichtlicher Kaioo Fan einige Rhymes geschrieben und die in einem Home-Musikvideo auf Youtube veröffentlicht.

Das Video ist für’n Eigenbau recht gelungen. Die Maske für die zur Zeit herrschende Partysaison auch passend.Da ich weder bei Kaioo oder StudiVz einen Account habe (afaik wurde mein Account gelöscht weil ich mit den neuen AGBS bei Svz nicht einverstanden war), juckt mich das Ganze dann wieder auch nicht wirklich. Dennoch finde ich hier die Lyrics mehr als passend zum Thema 🙂

Eine Frage bleibt jedoch offen: Geht StudiVz gegen dieses Video vor und verursacht damit nur noch mehr Hype, oder lassen sie’s sein?

Offtopic:
Eigentlich ist Deutschrap nichts für mich. Es scheint mir als wären die meisten „Künstler“ nichtskönnende ehemalige Dorfdeppen die einfach einen auf geil und prollig machen. Bushido, Sido, Azad… alles Deppen die einfach über nichts besseres rappen können als über ihre tausendste geknallte Bitch und ihrem geilen (wahrscheinlich gemietetem) Benz.

Meiner Meinung nach ist der einzige deutschsprachige Hiphopper mit akzeptablen Lyrics Samy Deluxe.

Ein Kommentar

  1. Lass zur Sicherheit mal einen noch-StudiVZler nachgucken, ob es Deinen Account noch gibt. Soweit ich das bei anderen gesehen habe, ist das mit dem Nichtzustimmen zu den AGBs eine Zwickmühle. Dein Account bleibt nämlich drin; Du kommst nur nicht mehr rein ins VZ. Ergo musst Du zum Löschen Deiner Daten den AGBs zustimmen. Ich würde vor dem endgültigen Löschen das Profil auf den Bodensatz reduzieren, und den evlt. meinen Namen „verschönern“. Man weiß ja nie…
    Zusätzlich würde ich auf dem Postweg mit einem T5F nachlegen, UND Wert auf die darin geforderte Bestätigung legen.
    Schreib dann Deine Erfahrungen hier!

    Posted 24. Jan 2008 at 22:21

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de