Abonnieren Sie ricdes.com

Münchner Intel Büros durchsucht



Intel Inside
Der weltweit grösste Prozessorhersteller Intel steht schon seit längerem im im Visier von EU-Ermittlern.

Es handelt sich hier um den Vorwurf des Angeblichen Missbrauches ihrer Marktbeherrschenden Stellung. Auch Mitarbeiter in der Zentrale von Mediamarkt-Saturn wurden befragt. Es wird vermutet, dass Intel mit Grosshändlern Absprachen hielt bei denen sich die Händler dazu verpflichteten ausschliesslich oder hauptsächlich Intel-Prozessoren anstatt AMD-Prozessoren zu verwenden.

Die beiden Betroffenen Unternehmen, gaben an, mit den Behörden kooperieren zu wollen.

Ric sez:

Um auf solch eine Schlussfolgerung zu kommen, braucht man doch keine Ermittlungen. Wer mal einige Prospekte von den „Grossen“ näher betrachtet, findet meistens nur mit Intel-Prozessoren gepowerte Rechner vor. Vor Allem im im Low-End Bereich, würde sich aber der Einsatz von einem meist billigerem AMD-Prozessor lohnen.

Intel mag zwar zur Zeit die Performance-Krone inne haben, aber das Preis-Leistungsverhältnis von AMD können sie meistens nicht annähernd schlagen.

Ich muss aber auch zugeben, dass ich zumindest bis vor einigen Jahren noch ein deutlicher AMD-Fanboy war. Mein erster Rechner wurde zwar von einem Intel Pentium mit 100Mhz gepowert. Aber danach kamen bis zum aktuellen Laptop nur AMD-Prozessoren in Frage. Wenn nur bedenke, was ich mit meinem alten AMD Athlon Thunderbird 1200 damals alles angestellt habe…

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de