Abonnieren Sie ricdes.com

AdWords Scammer am Werk



Heute bekam ein Mitarbeiter von mir ein ziemlich verwunderliches Mail vom „AdWords Support“.

Verwunderlich weil er eigentlich gar keine AdWords Anzeigen oder AdSense Blöcke aufschaltet. Wir nahmen also gleich mal an, dass es sich hier um einen Scamversuch oder (ziemlich unwahrscheinlich) um einen Irrtum handeln müsse.

Normalerweise löscht man solche Mails lediglich und mach mit der täglichen Arbeit weiter. Doch aus reiner neugier hatten wir die verlinkte Page geöffnet und festegestellt, dass es sich hier um den professionellsten Scam handelt den ich je beobachten konnte.

Die professionalität der Betrüger beginnt bereits beim Mail. Diese ist einer originalen AdWords Support oder Benachrichtigungsmail praktisch aufs genaueste nachempfunden.





Klickt der Benutzer auf dem im Mail mitgelieferten Link, kommt er auf eine chinesische Domain. Auf den ersten Blick erkennt der Laie keinerlei Unterschiede zur altbekannten AdWords-Page von Google. Sogar die Adressleiste wurde der original AdWords Page nachempfunden… Jemand der gerade im Stress ist bemerkt wohl kaum den chinesischen Domainnamen und gibt da vielleicht eher schon seine Informationen preis.

Warum AdWords?
Was der Scammer mit einem AdWords Account anstellen kann ist unvorstellbar. Einfach mal einige Keywords zu unglaublich hohen Geboten buchen und danach über CPA oder Sale Angebote bei verschiedenen Affiliate Netzwerken abkassieren. Und das natürlich alles zu lasten des AdWords Kunden.

Solche Methoden sind auf jeden Fall viel schwerer zu verfolgen als ein einfacher Kreditkartenbetrug.

Die Bereitschaft zur Cyberkriminalität steigt von Jahr zu Jahr an. Vor allem in unterentwickelten Ländern ohne genügende rechtliche Grundlagen um Netzbetrüger zu verfolgen verbreiten sich solche Scammermethoden zur Zeit wie ein Lauffeuer.

Übrigens: Diese Mail kam aus Algerien.


Scammer werden kreativer und professioneller

Ein kleiner Trost: Immerhin hat Firefox die Seite als möglichen Webbetrug erkannt. Die Seite wurde wohl bereits als Betrug erkannt und gemeldet. 🙂

Ein Kommentar

  1. Sehr interessant, netter Bericht, sieht wirklich sehr gut die WEbseite, vorallem die URL fand ich goil.

    Posted 17. Apr 2008 at 22:03

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de