Abonnieren Sie ricdes.com

Asus EEE Pc 901



Kaum ist der neue EEE PC 900 im Handel erhältlich (wenn man mal Glück hat erwischt man irgendwo einen EEEPc im freien Handel), arbeiten die Ingenieure bei Asus an den Nachfolger.

Der EEE Pc wird sich nicht nur äusserlich vom 900er unterscheiden. Das wohl wichtigste neu dazugekommene Feature ist die Integration von Intel’s Atom Prozessor (wurde jedoch noch nicht durch Asus offiziell bestätigt).

Bisher sind laut dem franz. Blog „blogeee“ lediglich die äusserlichen Unterschiede gegenüber dem 900er erkennbar. Auch hier ist der Unterschied nur im Detail zu erkennen:

Als erstes fallen einem die leicht neu angeordneten USB Ports und die dazugekommene metallische Umrandung des Touchpads.

Worauf ich auf jeden Fall aber gespannt bin ist, wie sich der neue EEEPc 901 gegenüber dem MSI Wind, welcher auch mit einem Intel „Atom“ Prozessor ausgestattet ist, schlagen wird.

3 Kommentare

  1. Da bin ich gespannt wie das Ding daher kommt. Hatte gerade den 700 im PC-Hai getestet. Ich bin begeistert, dass endlich mal ein billiges Subnotebook auf den Markt kommt. Doch das Gelbe vom Ei ist es immer noch nicht. Das Gehäuse ist zwar stabil, aber man merkt, dass einfach das Billigste verwendet wurde. Die Tasten klappern beim tippen und die Maustaste ist recht schwer zu bedienen. Das Tastaturlayout ist gewöhnungsbedürftig. Schreiben ist sehr mühsam beziehungsweise bedarf ein wenig Training, biss man die Tasten richtig trifft.

    Sensationell finde ich die Oberfläche. Alle Applikationen sind sauber Kategorisiert und von Open Office bis zum Spiel Kartoffelmann findet man alles, was das Herz begehrt. Es ist ein kompletter Computer der auch recht flott läuft, was man beispielsweise von Open Office nicht auf allen Rechnern behaupten kann. Nun gut es ist halt ein Ubuntu-Linux drunter und das macht die Sache sehr interessant.

    Den 700er bekommt man in St. Gallen für etwas mehr als 500.-. Für mich noch eine Spur zu teuer, werde mir aber überlegen, einen 901er zu kaufen, wenn dieser im gleichen Preissegment liegt.

    Ric, hast du das Ding schon mal getestet?

    Posted 17. Mai 2008 at 15:42
  2. Hey Markus,

    nein leider habe ich das Teil bisher nicht in den Händen halten können. Werde das aber wohl so schnell wie möglich nachholen. 😉

    Die Tastatur wurde von vielen Besitzern bemängelt. Das Layout sei anscheinend wirklich gewöhnungsbedürftig aber nach einigen Tagen meisterbar 🙂

    Posted 17. Mai 2008 at 15:45
  3. Hab grad gesehen, der 900er ist bei digitech für 679.- zu haben. Leider ein stolzer preis 🙁 Aber in ein paar Monaten ist er vielleicht etwas billiger. Mal schauen, vielleicht bring ja Apple was raus in dem Stil das auch noch bezahlbar ist. Ok bezahlbar wahrscheinlich nicht, aber wenigstens eine anständige Tastatur. So jetzt geh ich staubsaugen, bis Montag.

    Posted 17. Mai 2008 at 15:50

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de