Abonnieren Sie ricdes.com

Swisscom gibt Schweizer iPhone 3G (Wucher) Preise bekannt



In einer Medienmitteilung gab das Schweizer Mobilfunkunternehmen Swisscom heute die Details zu den iPhone Tarifen bekannt.

Die Schweiz ist sowieso schon überall als Hochpreisinsel bekannt. Leider scheint sich dies auch beim iPhone 3G Release am 11 Juli zu bestätigen. Während Orange bezüglich den Preisen noch keine Details bekanntgab, ist Swisscom in die Offensive gegangen.

Unglaublich was die Swisscom hier den zukünftigen iPhone Besitzern auferzwingen will.

Während man in anderen Ländern bereits für umgerechnet 71 Franken im Monat eine Datenflat, billigeres Roaming und inklusivminuten bekommt, muss man bei Swisscom für 1GB Inklusiv-Datenvolumen monatlich 55 Franken berappen. Und natürlich wird das Ganze an eine Vertragsdauer von 24 Monaten gebunden (6 Monate mehr als bei O2 Grossbritannien).

Macht bei O2’s Tarifen in Grossbritannien nach 18 Monaten umgerechnet 1’296 CHF. Hier in der Schweiz würde das iPhone nach 24-Monatiger Vertragslaufzeit bei Swisscom 1’419 CHF kosten. Und das ohne Berücksichtigung der inklusiv-Pakete bei O2.

Schlussendlich sollte man sich wirklich fragen ob man sich das Gerät überhaupt leisten will. Für mich ist das Kapitel vorerst abgeschlossen. Nur in Kanada herrschen schlimmere Preise als bei der Swisscom. Vielleicht sollten sich die Schweizer iPhone Fanboys wie auch in Kanada zusammentun und eine Petition gegen die Tarife von Swisscom starten.

Jetzt bin ich auf die Preise aus dem Orange Lager gespannt…

Medienmitteilung gefunden bei Patrick

Update: Was ich vergessen hatte: Beim Prepaid Tarif schlägt 1MB mit 1 Franken zu buche. Abzocke pur.

14 Kommentare

  1. AlDr

    Kann deine Kritik nur begrenzt nachvollziehen. 1 GB ist für eine typische Transfernutzung mit einem Handheld für die allermeisten Nutzer absoluter Nonsens. In Tat und Wahrheit wird für sehr viele der billigste Postpaid-Tarif für 25 CHF/Monat schon praktisch einer Flatrate entsprechen. Swisscom hat – auch gerade mit den Gerätepreisen – ein überraschend faires Angebot gemacht. WLAN übrigens gratis und die weltweit beste mobile Breitbandabdeckung.

    Posted 1. Jul 2008 at 15:25
  2. Wlan ist nicht „gratis“. Bei einer Benutzung wird dir das Guthaben vom inkl. Datenvolumen abgezogen.

    Posted 1. Jul 2008 at 15:29
  3. AlDr

    @ricdes: sicher? Das habe ich gar nicht gelesen. Sowas auch. Steht das ausdrücklich so irgendwo?

    Posted 1. Jul 2008 at 17:02
  4. Soweit ich aus den Kommentaren bei Neuerdings herauslesen kann, ja.

    Posted 1. Jul 2008 at 17:14
  5. Absolut deiner Meinung. 1GB ist tatsächlich nicht sehr viel, zumindest wenn du das Telefon auch anschliessen möchtest. Andererseits sind die Geräte mit kleinem Abo durchaus zahlbar. 500.- hat ja auch mal der 8Gb iPod gekostet. Ich denke mit einem Prepaid könnte ich dann noch leben.

    Posted 2. Jul 2008 at 16:37
  6. noir

    Ich finde die Tarif Angebote, vor allem was das Prepaid angeht sehr fair. Vergleicht man den Gerätepreis mit dem in Italien angebotenen Prepaid ist das angebot wirklich sehenswert und dazu die Datennutzung bei einem täglichen Maximalpreis festzusetzen finde ich lobenswert.
    Andere Geräte, die zum IPhone vergleichbar wären sucht man in der Prepaid Kategorie vergebens und ein Preis von 519CHF für ein derartig Ausgestattetes Mobiltelefon sind durchaus angemessen.

    Posted 8. Jul 2008 at 00:02
  7. Deutscher

    ich komme aus deutschland und beneide euch schweizer für eure iPhone-Preise……. die Prepaidvariante würde mich zwischen 320 und 380€ kosten, das verlangen T-Mobile, Vodafone und etc. für Handys ohne jegliche Besonderheiten. Diese Datenflats und alles braucht sowieso nur ne Minderheit, ich würde im internet nur surfen und chatten und da ich bei aldi nur einmalig die verbindung bezahle und downgeloadete daten wäre das der größte quatsch… es gibt tage da surfe und chatte ich 4 stunden lang mit meinem nokia und am ende sind 15 cent weg daher kommt mir die datenflat nie im leben ins haus

    Posted 12. Jul 2008 at 03:49
  8. Was ein Quatsch, „Wlan ist nicht “gratis”. Bei einer Benutzung wird dir das Guthaben vom inkl. Datenvolumen abgezogen.“
    Dieser Satz hat mir seoben einen Schock für’s Leben eingebracht.. Doch ich kann euch beruhigen: Gemäss meiner (2Tägiger) Erfahrung ist wird das WLAN nicht abgezogen. JEdenfalls nicht mein Wlan zuhause. Aber mal ehrlich: Das wäre doch ne art „ruhestöhrung“ wenn ich über meinen Home-Internetanschluss-Wlan-Dingens per iPhone ins Netz gehe und mir diese Verbindung verrechnet/vom traffic abgezogen würde? Du meine Güte.
    Gemäss SMS „STATUS“ an 444 habe ich nach 1h surfen per WLAN immernoch 239870 kb guthaben – genausoviel wie vor 1 Stunde.

    Anders siehts natürlich bei den Swisscom-Hotspots aus. Aber die brauchts wirklich nicht, die meinsten Passwortgeschützten Wlans aus der Nachbarschaft hab ich mit einigen Standardpasswörtern bereits geknackt. Wirklich zu einfach ;/

    Posted 13. Jul 2008 at 15:28
  9. Schroeffu, mit den Wlans mein ich logischerweise auch die Swisscom Wlans. Alles andere ergibt gar keinen Sinn 🙂

    Posted 13. Jul 2008 at 15:32
  10. Ja und also Student hat man das Swisscom-Wlan gratis 😛 Ich brauch nur ein VPN-Client und das iPhone hat einen.

    Posted 13. Jul 2008 at 21:32
  11. Fuchur

    „Gemäss meiner (2Tägiger) Erfahrung ist wird das WLAN nicht abgezogen. JEdenfalls nicht mein Wlan zuhause.“

    YMMD 😀

    Posted 14. Jul 2008 at 14:04
  12. Ja wer hätte das gedacht 😉

    Posted 14. Jul 2008 at 14:16
  13. Der Preis von umgerechnet 325 bzw. 385 Euro für das Iphone OHNE VERTRAG ist der beste Preis den man in ganz Europa finden kann!!! Andere verkaufen für 600 Euro!
    Verträge mit einer Grundgebühr sind so oder so absoluter Schwachsinn.

    Posted 17. Jul 2008 at 20:22
  14. toddy

    HA HA von wegen teuer, die Schweizer Nachbarn sollten sich mal die Tarife und die Preise in Deutschland anschauen.

    Ich bin am überlegen mir ein iPhone ohne Vertrag in der Schweiz zu kaufen und was ich dann in meiner Not damit mache, darüber schweige ich mich aus ^^

    Posted 22. Jul 2008 at 17:16

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de