Abonnieren Sie ricdes.com

999$ iPhone „I am rich“ Applikation macht nur den Entwickler reich



Es gibt Dinge, die die Welt eigentlich gar nicht braucht. Dennoch wird der Entwickler dieser Applikation wohl den einen oder anderen Dollar damit gemacht haben.

Angeblich kommt diese Applikation die für nichts (Angeberei ausgenommen) gut ist, mit einem „geheimen Mantra“. Dieser „geheime Mantra“ hilft dem Benutzer angeblich weiterhin reich, gesund und erfolgreich zu bleiben. Na wenn das kein Grund ist um die 999$ bzw. 1099.00CHF hinzublättern…

Die Idee mag sich für die meisten erstmal bekloppt anhören. Aber der Entwickler hat da bestimmt schon den einen oder anderen tausender damit eingesackt. „Exklusives“ Zeugs verkauft sich vor allem bei Leuten für die Geld keine Rolle spielt ziemlich schnell – egal wie sinnlos und nutzlos es sein mag. Und der ganze Hype um seine Applikation dank der Blogosphäre wird wohl auch die eine oder andere eher nützlichere Applikation verkaufen die vom gleichen Entwickler im App Store verkauft werden.

7 Kommentare

  1. da lässt sich ganz schön kohle machen. siehe:

    RT @philcampbell: iphone app „block“ sells for $5.99 making the developer currently almost $2000 a day – ouch. can you say „ching ching“
    http://twitter.com/TomRaftery/statuses/879144590

    Posted 6. Aug 2008 at 13:17
  2. Kann ich mir schon vorstellen, vor allem wenn das ganze so prominent im App Store gekennzeichnet wird. Für die meisten sind 6$ Peanuts, aber die Masse macht’s aus 🙂

    Posted 6. Aug 2008 at 13:20
  3. I just talked to the programmer, Armin Heinrich from Salzgitter, Germany. He says that he sold I Am Rich already four times in the first 14 hours. Now he is impatiently waiting for the App Store’s next accounting which he will receive 10 AM tomorrow. I guess he will be even richer than.

    Here’s the article I have just written for our news website:

    €800: The most expensive iPhone app comes from Germany
    http://www.areamobile.de/news/9645.html

    Posted 6. Aug 2008 at 18:09
  4. orangutanklaus

    „Angeblich kommt diese Applikation die für nichts (Angeberei ausgenommen)“

    Genau das ist der Punkt: Angeberei.

    Warum gibt es Gucci, Prada, Porsche, Ferrari5-Kilo-Goldketten in $-Form, Paris Hilton’s Berühmtheit, …

    Richtig: weil es eine Markt für all das gibt!

    Ich finde die Idee genial! Eine von der Sorte bei denen man sich fragt warum noch keiner (vor allem man selbst) nicht schon früher darauf gekommen ist.

    Posted 7. Aug 2008 at 22:14
  5. @orangutanklaus

    Naja, ich muss sagen, einige Sachen von Gucci, Prada und Porsche sind ihren Preis wert. Sei es nur vom Prestige der Marke oder von der Qualität ihrer Produkte her.

    Viel Spass mit einem chinesischen Sportwagen.

    Aber diese App hat gar keinen Sinn. Sie macht dich nicht schöner, sie ist nur Beweis für die Dummheit mancher Leute. Und für die geile Idee des Erstellers.

    Posted 7. Aug 2008 at 23:55
  6. Die Frage sit wer damit dann die Kohle macht.

    Posted 8. Aug 2008 at 11:28
  7. Ich habe mit niemanden Mitleid, der für so etwas Geld ausgiebt. So viel Geld hätte ich auch gerne einmal über um mir unsinniges Zeug zu kaufen.

    Posted 23. Sep 2009 at 19:26

3 Trackbacks

  1. […] es hat mit dem iPhone zu tun. Aber das ist nicht der Preis für das Telefon, sondern für das teuerste Programm für dieses, die Anwendung “I am rich”. Ohne Funktionen. Nur ein Bild und ein Spruch. […]

  2. […] Stand zu bleiben, abonniere den RSS feed! Da berichte ich vor zwei Tagen über die Sinnlose “I Am Rich” Applikation für euer iPhone / iPod Touch 2.0 und schon tauchen die ersten wirklich zufriedenen Kunden […]

  3. […] berichtet die halbe Blogosphäre über die sinnlose Applikation, kurz danach beklagt sich ein User über einen nicht zurückerstattbaren Fehlkauf und […]

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de