Abonnieren Sie ricdes.com

Yahoo – Google Facts



In den Staaten stemmt sich die gesamte Onlinebranche (natürlich ausser Google und Yahoo) gegen das Abkommen, welches Google erlaubt auf Yahoo’s Suchergebnissseiten AdWords Werbung zu platzieren.

Sollte dieses Abkommen von der Amerikanischen Regulierungsbehörde wirklich abgesegnet werden (was bei big G’s Lobbyarbeit wohl der Fall sein wird), hat Google Zugriff auf zwischen 85 und 90% des gesamten Suchmaschinen-Werbemarkts in den Staaten. Beängstigend.

Um mit diesen Vorurteilen aufzuräumen, hat Google nun YahooGoogleFacts gelauncht. Die Seite soll Auskunft über das im ersten Halbjahr 08 unterzeichnete Abkommen erteilen. Man stellt das Abkommen als Zuliefererpartnerschaft dar und vergleicht dies mit angeblich ähnlichen Partnerschaften zwischen einigen Big Players (zB. Ford -> Toyota, Canon -> HP).

Ehrlich gesagt überzeugen mich diese „Fakten“ gar nicht. Google will uns allen jetzt wirklich klar machen, dass sie hiermit keinen grösseren Suchmaschinentraffic bekommen.

Mag ja sein, aber…

Natürlich bekommt Google durch diesen Deal nicht mehr oder weniger Suchmaschinenbesucher – sie dürfen aber ab sofort auf Yahoo’s Suchmaschine Werbung schalten und bekommen hiermit einen grösseren Anteil am Online-Werbemarkt ohne grossartig etwas dafür zu tun.

Wer sich schon mal mit dem miserablen AdWords oder AdSense Support (oder generell dem Google Support Team) auseinandersetzen musste, darf sich generell nicht einen noch grösseren Anteil für Google am Online-Werbemarkt wünschen. Hoffentlich kippt der Kongress den Deal.

Ein Trackback

  1. […] des Deals seitens den Amerikanischen Regulierungsberhörden mit Lobbyismus und einer “Informationsseite” abzuwenden – epic […]

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de