Abonnieren Sie ricdes.com

Übernimmt Yahoo AOL?



Der Microsoft-Yahoo Deal ist ja bekanntlich geplatzt. Aber wie schaut es mit der Heirat von Yahoo und dem zu Time-Warner angehörenden damaligen Web 1.0 Riesen AOL aus?

Während dem ganzen Aquisationskrieg zwischen MS und Yahoo wurde auch immer wieder AOL ins Spiel gebracht. Microsoft würde sich bei einem Verhandlungsfehlschlag der Time-Warner Tochter zuwenden und diese aufkaufen. Nunja, ist halt nicht zustandegekommen. Dafür scheint aber Yahoo TechCrunch zufolge mehr denn je an Time-Warners angeschlagener Tochter interessiert zu sein.

Immerhin traut sich Yahoo bei der monetarisierung des AOL Portals um einiges mehr zu als die bisherigen Besitzer. Time-Warner konnte bisher jährlich lediglich 2.4 Milliarden Dollar umsetzen bei dem ganzen Haufen an Traffic den AOL immer noch reinbekommt.

Ein solcher Zukauf würde Yahoo’s Marktposition erheblich stärken. AOL beitreibt nämlich eine eigene Suchmaschine und einen ganzen Haufen Dienste (uA. den AOL Messenger) die täglich von einer grossen Anzahl unique Visitors profitieren. An die 268 Millionen Besucher jeden Monat sollen da drinliegen.

Vielleicht scheint Jerry Yang nach dem abschlagen des 44 Milliarden USD Microsoft Übernahmeangebot wohl doch noch ganz bei Sinnen zu sein… Man darf gespannt sein.

2 Kommentare

  1. Hmmm, also die AOL Suche ist powered by Google im Moment.

    Posted 7. Okt 2008 at 13:33
  2. Meiner Ansicht nach hat Yahoo nur noch Chancen, wenn es sich mit anderen Diensten zusammen tut. Mit Microsoft wäre wohl nur noch eine Ausschlachtung drin und mit Google würde Yahoo wohl auch nicht lange überleben. Warum also nicht sich mit kleineren Partnern zusammentun wobei AOL nun wirklich nicht klein ist. Also ich fände das einen Schritt in die richtige Richtung…

    Posted 7. Okt 2008 at 18:23

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de