Abonnieren Sie ricdes.com

Xinxii: Verdiene was an deinen digitalen Werken!



[Trigami-Review]
Ich stelle euch wieder seit langem ein Trigami Review vor. Es handelt sich hierbei um ein Review des XinXii Marktplatzes, welches Autoren erlaubt ohne Rechtsabtretung ihre digitalen Werke auf der XinXii Plattform zu verkaufen.



XinXii Logo

Über XinXii

XinXii stellt euch eine Plattform zum Verkauf eurer digitalen Werke zur Verfügung.Laut Xinxii gibt es bisher 600 Kategorien in denen Käufer stöbern und Verkäufer Werke einstellen können. Provisionsmässig verdient Xinxii nur an 30% des Nettoverkaufspreises. Es bleiben also 70% für den Ersteller übrig.

Ablauf eines Verkaufs

Wir nehmen jetzt einfach mal an, ihr seid ein Autor der mal zum Spass ein Buch über Kräuterkunde schreibt. Da aber natürlich kein Verlag das Buch einfach mal so in einer Tag und Nacht Aktion publiziert, wollt ihr das Werk digital bei Xinxii zum Verkauf einstellen.

Estmal müsst ihr aber folgende Regeln beachten und akzeptieren:

Der Nutzer verpflichtet sich, in die Datenbank des Betreibers keine Inhalte einzustellen,
die gegen wettbewerbsrechtliche, urheberrechtliche oder markenrechtliche Vorschriften
verstoßen oder die als obszön, beleidigend, diffamierend, anstößig, pornografisch, belästigend,
rassistisch, ausländerfeindlich, rechtsradikal oder sonstig verwerflich anzusehen sind.

Sehr gut, euer Werk fällt nicht unter diese verbotenen Inhalte. Es darf also problemlos zum Verkauf auf Xinxii eingestellt werden.

Beim Einstellen eines Werkes kann man neben den üblichen Angaben wie Kategorie, Titel, Dateiformat und Kurzbeschreibung auch optional dem potentiellen Käufer ein Inhaltsverzeichnis oder eine Leseprobe zur verfügung stellen. Besonders gut an XinXii finde ich, dass die Rechte am Werk trotz dem Verkauf auf der Plattform immer noch bei euch bleiben und ihr somit die Werke auch noch gleichzeitig anderswo promoten und verkaufen könnt.

Käufer XY kauft sich das Buch dann bei Xinxii und ihr bekommt bei einem Verkaufspreis von 10€ auf eurem XinXii Konto 7€ gutgeschrieben, die euch dann sobald ihr den Mindestbetrag von 25€ erreicht habt per Paypal ausbezahlt werden können.

Zur Beantragung einer Auszahlung muss aber erstmal ein Mail an payment@xinxii.com geschickt werden. Könnte man von Seiten XinXii’s aber durchaus besser lösen, nicht? Ein kleines Requestformular im „Publizieren“ Bereich wäre da schon eher was.

Wie läuft so ein Kauf ab?

Ich will mir also jetzt ein digitales Werk kaufen. In diesem Fall ein automobilbezogenes eBook. Also gehe ich in die Automobilkategorie und stöbere mich da durch die beiden vorhandenen Werke. Da mich das erste Werk, „Nissan GT-R“, nicht gerade überzeugt (viel zu schlechte Beschreibung des Artikels und zu wenig Information über den Inhalt des Werkes), gehe ich zum zweiten Artikel, „Sprit-Spar-Stunde“, weiter.

Das ist dann doch schon um einiges besser. Der Autor hat angegeben, dass im File Spritspartipps vorhanden sind. Und als Fahrlehrer (Info hat er im Userprofil hinterlegt) wird er sich mit der Spritsparerei wohl bestens auskennen. Ausserdem: Bei den derzeitigen Spritpreisen zahlen sich die 10€ für’s eBook also recht schnell aus. Leider ist zu diesem Produkt noch keine Kundenbewertung vorhanden. Aber ich vertraue mal dem Fahrlehrer und schmeisse das eBook in den Warenkorb. Danach kann man in Webshopmanier entweder weitershoppen oder zur Kasse gehen.

Was mir bei der Bezahlung aber negativ aufstösst: Kein Paypal. Als Zahlungsweisen stehen nur Lastschriftverfahren und Kreditkarte zur Verfügung. Ich verstehe nicht warum man lediglich eine Paypal Auszahlung für die Autoren anbietet aber keine Zahlungen über PayPal annimmt. Die Paypalgebühren sind zugegebenermassen schon recht hoch, aber für solches Micropayment wäre Paypal durchaus geeignet.

Nachdem ich mir das Werk dann heruntergeladen habe (man kann sich das Werk übrigens immer wieder im „Mein XinXii“ Bereich herunterladen), sollte ich es dann der Community zu liebe auch bewerten. Man kann das Werk auf einer Skala von 0-5 Sternen bewerten und dazu noch einen Kommentar abgeben.

Anm: Sollte man bei Xinxii gerade vorhaben ein digitales Werk zu kaufen, wird man in einigen Kategorien genügend Werke vorfinden und in anderen Kategorien, eher in kleineren Nischenkategorien, kaum etwas vorfinden. Dieses Problem liegt jedoch meiner Meinung nach erst am Alter des Projektes und wird sich bestimmt bei steigenderer Autorenzahl und Bekanntheit des Projektes von selbst lösen.

 

Aufbau, Design der Seite

Die Seite ist genauso wie das Logo sehr im Web 2.0-Stil gehalten. Sanfte Verläufe und ebenfalls neutrale Farben prägen das Bild. Die Seite gefällt mir und ist sehr schön anzusehen. Schade ist, dass die Seite noch im alten 4.01 HTML-Standart realisiert wurde und zudem nicht validiert ist, aber davon merkt der Kunde glücklicherweise ja nichts.



XinXii Logo

Verbesserungsvorschläge

Einige Punkte wurden schon oben genannt, aber hier kommt eine Liste mit Verbesserungsvorschlägen die ich hier nicht aussen vor lassen will:

  • Ein Auszahlungsformular für die Autoren sollte her
  • PayPal Zahlungsoptionen für Käufer bereitstellen
  • Bankkontoauszahlungen für Autoren bereitstellen (ab 50€?)
  • Warum sollten nicht auch Grafiker und Musiker ihr Werk bei Xinxii verkaufen können? Öffnet euren Marktplatz doch auch für andere digitale Werke. Nicht nur für textbezogene Werke 🙂
  • Auch den Verkauf von anderssprachigen Texten erlauben (zumindest englischssprachige Werke erlauben).
  • Wir wärs mit dem Verkauf von Unique Content? Ein Text wird also nur 1 Mal verkauft, kostet dafür um einiges mehr.
  • Da ihr zur Zeit einige Kategorien habt die kaum oder keine Artikel beinhalten: Wie wär’s mit einer Benachrichtigungsfunktion? So Quasi: „Wir haben zur Zeit keine Artikel in dieser Kategorie. Sollen wir Ihnen ein Email schicken sobald irgendwelche neue Artikel in dieser Kategorie eingestellt werden?“
  • Permalink-Urls für eure Kategorien benutzen

Fazit

Wenn ich nächstes Mal auf der Suche nach einem bestimmten eBook bin, werde ich XinXii bestimmt ins Visier nehmen. Wenn sie sich einige der oben genannten Verbesserungsvorschläge zu Herzen nehmen und das Angebot ausgeweitet wird, sehe ich in XinXii sehr grosses Potenzial. Endlich eine für beide Seiten nützliche Idee.

XinXii.com

4 Kommentare

  1. Klingt ganz interessant, speziell für Hobby-Autoren oder Sachbücher in sehr speziellen Nischen.
    Für den Kauf von Uniq-Content Texten eignet sich übrigens Textbroker sehr gut.

    Posted 5. Feb 2008 at 16:12
  2. Das ist doch ein alter Hut. http://www.fileboom.de hat dieses Konzept bereits seit 2006.

    Jedoch ist fileboom nicht nur auf Texte beschränkt. Jeder Inhalt, der sich als Dateiformat auf einem PC speichern lässt, ist dort grundsätzlich zum Geldverdienen geeignet.

    Posted 8. Feb 2008 at 08:56
  3. Chrissie

    XinXii bietet neuerdings auch PayPal als Zahlungsoption für Käufer von E-Books!

    Posted 8. Jun 2008 at 13:52
  4. Xinxii ist auf jeden Fall eine Option, seine Werke dem Internetpublikum zu unterbreiten.

    Posted 17. Feb 2010 at 16:26

3 Trackbacks

  1. […] Weiterführende Links: Direktlink: http://www.xinxii.com Weitere Rezensionen: 1/2/3 […]

  2. Von Alles beta | Jeder sein eigener Verleger am 19. Jun 2008 um 20:06

    […] ricdes.com: Xinxii: Verdiene was an deinen digitalen Werken! […]

  3. Von www.colivia.de am 17. Okt 2008 um 13:21

    Xinxii: Verdiene was an deinen digitalen Werken…

    XinXii stellt euch eine Plattform zum Verkauf eurer digitalen Werke zur Verfügung.Laut Xinxii gibt es bisher 600 Kategorien in denen Käufer stöbern und Verkäufer Werke einstellen können. Provisionsmässig verdient Xinxii nur an 30% des Nettoverkau…

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de