Beckstein fordert Killerspielverbot

Naja, nach einem Desaster in Tessin, versucht Mister Beckstein nun die Aufmerksamkeit auf ihn zu ziehen. Nun verlangt der Opa ein Gesetz zum Verbot der sogenannten „Killerspiele“. Was bringt ihm das? Naja, Aufmerksamkeit in den Medien, in der Blogosphäre.

Und wozu?

Naja, als potentieller Nachfolger von Stoiber braucht man doch zumindest genauso dämliche und sinnlose Ideen.

CDU, ihr verliert die Jugend mit solchen Aktionen.

Schreibe einen Kommentar