Xchar.de

Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag
src=“http://www.trigami.com/disclaimer.png“/>

Hinweis: Dies ist ein von trigami
vermittelter bezahlter Eintrag.

Ja, ein bezahlter Eintrag. Irgendwie muss meine neue Maus ja auch bezahlt werden (Obwohl die Bezahlung für diesen Beitrag nicht die Kosten für die MX400 abdeckt. Aber wie ich zu pflegen sage: It all adds up).

Eigentlich sind Social Networks was nettes. Vor allem um gleichgesinnte Leute zu treffen.

In diesem Fall handelt es sich um World of Warcraft Spieler, die Spieler in ihrer Umgebung suchen oder ganz einfach mit anderen Spielern ausserhalb dem recht spärlichem Blizzard Chatsystem zu reden (ich fand es als Spieler recht nutzlos, vor allem bei Raids. Ist aber ein anderes Thema).

Dafür ist nun xchar.de da.

Erster Eindruck

Mit dem Design der Seite bin ich völlig zufrieden, nicht zu viel Grafiken, aber auch nicht nur simples getexte wie bei anderen Social Networks (Einfachheit mag ja schön sein, aber gehört bei SN’s meiner Meinung nach nicht hin).

Die Gruppen scheinen auf den ersten Blick zusammengeschlossene Gildenmitglieder zu sein, aber ich denke, später werden sich auch bestimmte Interessengruppen zusammenschliessen.
Mängel

  • Am unteren Teil der Startseite werden mir die beliebtesten und eingeloggten User angezeigt, ich denke da sollten eher die zuletzt eingeloggten User stehen.
  • In der Shoutbox kann ich nicht auf den Profilnamen des Shourters klicken. Anstatt die Namen mit einem absolutem Link abzugeben, wird dem User nur ein Javascript bereitgestellt. Dies mag ja im gleichen Fenster funktionieren. Aber was ist wenn ich mit dem Firefox herum surfe und das Profil in einem neuen Tab öffnen will? Das geht nicht.
  • Ich weiss ja nicht wie viele Wow Spieler in Deutschland zu Hause sind (hatte eigentlich gedacht um die 1 Million), aber eine Erweiterung der PLZ’s auf die Schweiz und auf das Österreich sollte doch machbar sein.
  • Sprache: Wie wäre es mit einer englischen Version? Die Zielgruppe wäre dann um ein vielfaches gestiegen.

Fazit

Ich hoffe xchar nimmt die Vorschläge an. Die Zielgruppe ist riesig und scheut bestimmt auch nicht vor weiteren Onlineaktivitäten.

Deswegen ist der Erfolg mit einigen gut gelaunten und aktiven Mitgliedern nicht sehr unrealistisch für die Jungs von Xchar.

3 Gedanken zu „Xchar.de“

  1. Wenn du noch oben den Code nachbessern könntest, wäre alles perfekt.
    Ich hatte beim Einbinden auch erst Probleme.

    Weiter so!, auch wenns nicht immer paid4 is

Schreibe einen Kommentar