Abonnieren Sie ricdes.com

Interview mit Releaser. Eure Fragen bitte?



Ich habe wie schon zuvor angesagt vor, mit einem Releaser in der Siteszene ein Interview zu führen um euch einen kleinen Anblick in Sachen „Unterwelt“ der „Raubkopierer“ zu geben. Darüber berichten Spiegel Online und Co. bestimmt nicht.

Ich garantiere euch, dass es sich hier nicht um einen P2P Typen handeln wird.

Viel eher werden euch die Geschwindigkeiten und Techniken bei denen es sich hier handelt beeindrucken.

Dennoch: Was würdet ihr gerne wissen? Sendet mir auf ricdes@gmail.com Fragen ein die ihr gerne von solch einer Person beantwortet haben würdet.

10 Kommentare

  1. Hallo Ric,
    sorry aber ich verstehe nicht so ganz um was es geht.
    Was macht ein „Releaser der SiteSzene“?

    joe

    Posted 7. Mai 2007 at 10:10
  2. Releasegroups sind die Gruppen, die auf riesigen Servern sozusagen das höchste Glied in der Kette der Piraterie sind. Sie sind die, die es als erste auf diesen Servern online stellen.

    Man kann sagen, dass du Sachen die auf solchen Ebenen veröffentlicht werden erst etwa 1 Woche später in P2P Netzwerken findest – was natürlich gegen den Willen von den Releasern geschieht.

    Posted 7. Mai 2007 at 10:15
  3. ich glaub jetzt kenne ich mich aus.

    Fragen:
    1. Woher kommen die Programme und Spiele?
    2. Kauft der Typ die Software? Arbeitet er bei einem Softwarehersteller?
    3. Warum macht er das? Was hat er davon?
    4. Hat er keine Angst erwischt zu werden?

    Posted 7. Mai 2007 at 10:37
  4. jackbox

    Welche Hoster nutzt er um anonym zu bleiben?
    In welchen Ländern wird gehostet?
    Wie ist es in die Szene gekommen?
    Welchen Lebensstil ermöglicht solch ein „Job“ (keine konkreten Zahlen in Dollar, eher so ne Einstufung)?

    Posted 7. Mai 2007 at 10:59
  5. wie hoch ist die chance, hochgenommen zu werden?

    Posted 7. Mai 2007 at 11:20
  6. – Wie stellen „die“ sicher, dass keine Informationen wie Namen oder Daten der beteiligten Personen bekannt werden?
    (jeder hinterlässt ja irgendwo Spuren, beim Surfen oder auch bei normalen Gesprächen)

    – Warum? 🙂
    Ja, mal ernsthaft, .. warum geht jemand dieses massiv hohe Risiko ein?
    Geld? Macht? Spaß?

    – Wie sichern die ihre Server?
    (Für mich als Serveradmin besonders interessant, ist zwar keine Szene-Seite, aber ich gehe mal davon aus die Jungs kennen sich damit am besten aus. 🙂 )

    Posted 7. Mai 2007 at 15:00
  7. Robert

    1. wie stellen die sicher, dass keiner die Gruppen unterwandert (Maulwurf)?

    2. gibt es eine Software, die man bisher noch nicht knacken konnte?

    3. mit wieviel Traffic ist auf den Servern zu rechnen, bzw. wieviel Downloads verzeichnet man

    4. herrscht Konkurrenz unter den Gruppen, wenn ja, wie macht sich diese bemerkbar?

    5. was hält man von Behauptungen der SW-Industrie, dass die Verluste aus raubkopierter SW so immens hoch seien

    Posted 7. Mai 2007 at 16:11
  8. -> Geschieht das nur für Profit, oder steckt eine Ideologie dahinter?
    Wäre interessant unter der aktuellen Debatte über das Urheberrecht…

    Posted 7. Mai 2007 at 16:30
  9. 1. Woran liegt es, dass sie nicht raus finden können, durch welche Lücken das ganze ins P2P gelangt? Soweit ich weiß, sind die Releases ja erstmal in Passwortgeschützten Bereichen wo nur relativ wenige drauf Zugriff haben.

    2. Das Releaser die P2P-Szene hassen ist klar. Wie stehen sie aber zu geschlossenen Bereichen wie invite-only torrent Seiten oder der FXP-Szene?

    Posted 7. Mai 2007 at 16:47
  10. 1.: Was würde passieren bzw. womit würdet ihr Eure Zeit verbringen wenn von einem auf den anderen Tag jeglicher Kopierschutz abgeschafft würde und das Kopieren jeglicher Inhalte unter Straffreiheit gestellt würde?

    2.: Davon ausgehend daß nicht nur Software sondern auch neuste Filme „released“ werden: Stellen die Rechteinhaber ihre Originale auch diskret selbst zur Verfügung im Wissen daß durch illegales Kopieren und Filesharing die DVD Verkaufszahlen um ein vielfaches ansteigen?

    Posted 7. Mai 2007 at 21:18

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

 


 

 
 
 
 
TopBlogs.de blogoscoop bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de