Zwei Liverpooler Fans im Spital gelandet


Zwei Fans des Fc Liverpools mussten wegen Kämpfen um Tickets fürs Finalspiel der Champions League heute im athener Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Vorfall wurde jedoch von der griechischen Polizei heruntergespielt. Es handle sich um zwei kleinere Zwischenfälle. Die engländer würden sich mehrheitlich ans Gesetz halten.

Der erste Fan wurde bei einem Kampf zwischen 50 Fans verletzt, der zweite bei einem Kampf in dem ca. 100 Leute involviert waren.

In beiden Fällen ging es um ein Ticket für das heutige Finale.

 


Eine Antwort zu “Zwei Liverpooler Fans im Spital gelandet”

  1. Moin! 🙂

    Gestern lief auf N-TV (irgendein Nachrichten-Sender jedenfalls) die Sendung „Hooligsn – Das andere Sommermärchen (Anspielung auf die WM2006)“.

    Dort wurden die Hool-Exzesse während der WM2006 gefilmt. Überall waren die Engländer an vorderster Front.

    Krasses Prügel-Volk, und dabei sollen die schlimmsten Hools der Engländer mit Ausreiseverbot belegt gewesen sein…

    Liebe Grüße und einen schönen Tag, Ricardo! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.