Kategorien
Blog News

Ein Blogpost für Burma!

Die aktuellen Geschehnisse in dem Staat von Burma, betreffen uns zwar nicht direkt, aber wir sollten dennoch die dort ansässige Bevölkerung unterstützen.

Blogger aus aller Welt wollen ein Zeichen setzen und werden am 4. Oktober nur einen Artikel mit dem Link „Free Burma“ und einer Grafik die den gleichen Text beinhaltet online setzen.

Alle weiteren Infos dazu findet ihr in der Wiki.

Solltet ihr mitmachen wollen, tragt euch hier ein.

Ich bin jedenfalls mit von der Partie und werde am 4. Oktober nur den einen Artikel einstellen.

5 Antworten auf „Ein Blogpost für Burma!“

Ich nicht. Am 4.10. ist nämlich Welt-Tier-Tag, hat mir grad einer gesagt…

Was in Burma passiert ist schlimm. Aber es gibt weltweit in 37 weiteren Kriegen 35’000’000 Flüchtlinge anderer Länder, zig Tausende Tote anderer Diktaturen. Täglich sterben 30’000 Kinder an Hunger, weil das Geld für den Krieg drauf geht.

Ich erlaube mir deshalb, den Hype um die Burma-Geschichte aus differenziertem Blickwinkel zu betrachten. Man lese hier weiter, wer Lust hat, sich Gedanken zu machen.

Goggigrüsse

Ok Goggi, da hast du ehrlich gesagt nur Recht. Aber man kann eben genau durch diese Medienaufmerksamkeit eher etwas bewegen als in den anderen von dir aufgeführten Kriegen. Immerhin ist das Grundinteresse schon da. 🙂

Naja,nun ist fast ein Jahr um,neues gibt es aber schon.Einfach mal unter „Myanmar“ googeln,das ist die weltweit geläufigere Bezeichnung für Burma.Im deutschen Raum ist Bezeichnung Birma üblich.Die offizielle Bezeichnung ist übrigens,seit 1989,“Union Myanmar“.

Bis dann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.