2 Gedanken zu „„Europe’s heart of darkness“ – Switzerland“

  1. Danke fuer den Hinweis auf den Artikel. Zeit zum Auswandern. Bedauernswert, dass keine oeffentliche Demonstrationen oder Plakatdemontagen stattfinden. Die SVP tritt Menschenwuerde mit den Fuessen und hat ein deutliches Problem nicht-weisse, nicht-westliche, nicht-schweizerische Menschen als ebenbuertig zu erkennen. Vielleicht sollte man diese Herren ausbuergern, nur, wer wuerde sie wohl ueberhauot wollen? Simply put, the campaign is so backwards!

  2. Freut mich, dass die Aussenwelt das auch mitbekommt. Aber ich finde es lustig (negativ). Viele Ausländer wurden hier hergeholt. Das war alles organisiert. Nun, nachdem wir (für die Nazi-Gruppe) anscheinend nicht mehr nötig sind, soll man uns rauswerfen?
    Hallo?
    Was man tun sollte, ist die Integration von noch nicht Intigrierten zu fördern und nicht einen auf Hitler machen.
    Ich bin aber auch noch froh, dass die Schweiz noch gescheite und menschliche Parteien hat, die einen besseren Weg einschlagen würden. Leider haben diese nicht soviele Sitze im Parlament.

Schreibe einen Kommentar