Kategorien
News Technik

Boom!?

Sagt Mal, wann platzt die Blase 2.0?

Techcrunch, Golem berichten unter Anderen, dass Microsoft für 240 Millionen $ einen Anteil von 1.6% an Facebook gekauft hat. Das beschert dem US-Social Network nun eine Bewertung von etwa 15 Millarden $.

Ich weiss nicht, aber mir kommt die Summe schon recht übertrieben vor. Denn das Social Network Facebook hat letztes Jahr nur etwa 50-100 Millionen erwirtschaftet (genauere Daten konnte ich leider nicht vorfinden).

Langsam erinnern mich diese Zahlen an die Blase 1.0 im Jahr 2000. Wenn das so weiter geht, wird es nicht mehr lange dauern bis wieder sinnlose irentable Startups für horrende Summen gekauft werden. Das Ganze was gerade abgeht kann ja nur ins Verderben führen.

Es wird zu viel in nichts einbringende Schrott-Startups investiert. Facebook ist da eine Ausnahme. Die Seite prosperiert wirklich aber dies ist noch lange keine Rechtfertigung für eine so hohe Bewertung.

Zum Teil wird sogar in Geschäftskonzepte die schon vor der ersten Blase fehlgeschlagen sind investiert (Agloco ist da ein gutes Beispiel).

Ja- es sind immer noch einige Diamanten dabei, aber auch die werden doch viel zu hoch bewertet.

Aber die meisten Angebote die heutzutage als Web2.0 angepriesen werden – sind ganz einfach aus der gewinnbringenden Sicht Schrott.

5 Antworten auf „Boom!?“

Viele im Netz haben ja schon die Blase vorherorakelt. Mitte nächstes Jahr usw.

mit Sicherheit werden viele Firmen eingehen – wer kein Gewinn macht…

Facebook wird wohl nicht zu den Pleitegeiern gehören denke ich, der bezahlte Preis scheint hoch, verfolgt aber sicherlich auch andere Ziele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.