Traurig aber wahr

Killerspiele werden immer wieder gerne als Zielscheibe von Politikern benutzt um von anderen, wichtigeren Problemen abzulenken. Auch in der Schweiz ist das Thema immer wieder in den Medien vertreten – zum Glück aber nicht so oft wie es zuletzt in Deutschland der Fall war.

Hierzu ein Clip welches ich bei Yigg gefunden habe.

2 Gedanken zu „Traurig aber wahr“

  1. kurze Anmerkung:
    ICH finde, um so mehr die über die Spieler schimpfen, desto schlimmer ist es für die Spieler. Denn die Eltern werden tägl. mit falschen Informationen gefütert. Traurig aber wahr: die gleichen Eltern kümmern sich aber nicht darum, wenn ihr Sohn/ihre Tochter raucht oder „sauft“.

    Rauchen und trinken kann man einschränken. Besonders, wie man in dem Film sieht, sind die Mitmenschen, die das nicht machen, auch betroffen…

    Trinken ist schön und gut, aber doch bitte dann, wenn es niemanden anderen schadet und alles abgeklärt ist (wie komm ich wieder heim).
    Alkohol ist etwas gutes, solange es nicht in rauen Mengen konsumiert wird.

    Zum Rauchen kann man nur noch eins sagen: hört doch auf oder reduziert es auf ein Minimum.

    Sry musste meinen Senf mal wieder dazugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.