Earthscape’s Google Earth auf dem iPhone

Wenn es bisher vor allem einen triftigen Grund für den Kauf von einem iPhone gab, war es das tadellose Userinterface und die ausserordentliche Bedienung des Gerätes.

Ein Startup aus dem US-Staat Colorado entwickelt zur Zeit eine iPhone-Applikation auf Basis von Google Earth. Die Features sind überwältigend und würden das iPhone um eine weitere Killer-Applikation bereichern.

Neben der jetzt schon sehr interessant gestalteten Bedienung des von ihnen angebotenen Google Maps für das iPhone, wird später ein eigener für Lokal-Browser dazukommen. (Ich nehme an man kann dann durch Geopositionierung nach Seiten von lokalen Geschäften browsen die in der Nähe liegen.)

Beta-Version ihrer Google-Earth Implementation

Mittlerweile kommt man als ITler wegen solcher Applikationen kaum noch um einen iPod Touch oder iPhone herum. Schade ist nur die späte Entscheidung seitens Apple zur Öffnung des Gerätes gegebüber Drittentwicklern. Aber wie wir sehen können, kommt auch dies langsam in Fahrt.

Quelle: Gearthblog

Ein Gedanke zu „Earthscape’s Google Earth auf dem iPhone“

  1. Grundsätzlich sieht das Projekt sehr interessant aus und so ein Wegweiser auf dem Handy ist ja nie verkehrt. Aber ich kann ja eigentlich ganz normal mit dem Browser bereits Google Maps nutzen und die Informationen auch so abfragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.