Osman und der Fettli Junge, die schweizer Tv-Legende.

Seit 2001 kursiert dieses Video in den verschiedensten Medien. Zeitungen berichten von der Balkanisierung der schweizer Kultur, andere erfreuen sich an den Clowns die hier einfach nur lächerlich sind.

Das namenlose Kind, das wohl jeder schweizer Jugendlicher kennt. Der Fettli Junge. Mitten in der Sendung steht er auf. Niemand weiss warum. Und sagt folgendes:

„Ihr reden immer vo schlegle. Chaner vo mir reda, ich bin in Krieg gsi. Lueg do, Bombesplitter, Pistoleschuss, Messerstich. I han alles erlebt. Ich ha au Familie verlore. Wenn epper jepper mi so schräg aluegt, denn gangi vor en und frögi en, wettsch mis Fettli ha oder so? Wettsch mis Fettli ha? Wenn er eppis seit er will mich aficke oder so. Ich schlan dri, isch mir scheissegal, i schlan dri. Wenn er luegt wia schwula, schräg.“

Über den Sinn dieses Satzes haben wir schon öfters diskuttiert. Wir können den Sinn einfach nicht verstehen. Vielleicht ist der Junge ein gesandter und überbringt uns eine verschlüsselte Nachricht.

Wie dem auch sei: „Wettsch mis Fettli ha“ ist ein seit der Sendung schweizweit geltender Spruch für die verarschung des Gegenübers.

Nunja, egal. Nun zum Hauptthema:

Osman ist ein Jugendlicher, der bei Fohrler in der Sendung mit dem Thema „Jugend und Gewalt. Ich schlage zu.“ eingeladen ist.

Was er da von sich lässt, ist einfach Hammer.

Einige Beispiele:

Osman:

„Wenn mich einer anschaut dann ist nicht gut. Verstasch du? Frau schaut mich an aber kein Mann!“

Moderator:

„Aso, verstehe. Wie schaut denn das aus, wenn du zuschlägst? Wie lange schlägst du da rein?

Osman:

„Bis er am Boden liegt und sich nicht mehr bewegt, man!“

Frage vom Moderator an Osman:

„Osman, was machst du wenn jemand deine Freundin anschaut?“

Osmans Antwort:

„Dann fress ich ihn lebendig auf. Gleich da wo er steht“

Und dann noch weiter:

Moderator an Gästin:

„Kommt die ganze Gewalt bei den Jugendlichen nur von Ausländern?“

Osman:

„Was Ausländer man!?“

Gästin:

„Ich habe eigentlich nichts gegen Ausländer…“

Osman unterbricht:

„Ist auch besser für dich so!“

Ein must-see. Einfach Hammer.

PS: Ohne schweizerdeutsch kommt ihr nicht weit ;P.

Teil 1

[youtube pq9vOQSiHXc]

Teil 2

[youtube 0zE4aLFUCcQ]

Teil 3

[youtube bXZoJJnR-Os]

Teil 4

[youtube t8frKIJV7K0]

Teil 5

[youtube bGkaJ1UGw34]

4 Gedanken zu „Osman und der Fettli Junge, die schweizer Tv-Legende.“

  1. Die sendung „fohrler live“ auf TV3 gibt es seit jahren nicht mehr. Den sender übrigens auch nicht. Es gibt eine handvoll TV-Sender in der Schweiz, welche mit den Jahren verschwunden sind.

    An TV3 wird man sich dank dieser einen Ausstrahlung jedoch für immer erinnern.

    Es gibt in der Schweiz kaum einen Jugendlichen, der diesen clip nicht kennt und dessen Sprüche nicht geläufig sind.

    schon witzig womit manche sachen in die geschichte eingehen.

    TV3 -> Fohrler Live -> Osman

    cheers
    henry rivera

  2. Angeblich soll unser Osman nach der Show von den HellsAngels verprügelt worden sein (danke Jungs). Ganz nach dem Motto:
    „Wen aine so vil scheis** labert man, dän isch nüme guet, verstahsch???!!“
    Mich nimmt es wunder was aus ihm geworden ist. Mittlerweile sind es ja schon 9 Jahre her.
    An alle die „Connections* zum TV-Biz haben. MACHT EIN OSMAN-COMEBACK-SPEZIAL. Eine Einschalt-Quoten-Bombe wäre damit garantiert!

    Tipp: Ein weiterer Gast könnte der „S bescht wos je häz giz“ – Junge sein

    Greez

    Skender

Schreibe einen Kommentar