Nick Hogan’s völlig zerstörter Supra

supra1.jpg

Hulk Hogan’s (US Promi, Ex-Wrestler) Sohn Nick ist einer der leider nur allzu gerne Autorennen fährt. Ab und zu auf der Rennstrecke bei den Drift-Meisterschaften, ab und zu gegen seine Supra-Klubmitglieder auf der Strasse. Bekannt wurde Nick Hogan vor allem aus der Reality-TV Serie „Hogan Knows Best“ die hierzulande auf MTV über den Bildschirm lief.

Fataler Unfall in Clearwater, FL

Im August 2007 hat es Nick mit der raserei übertrieben und seinen hochgetunten, pissgelben Toyota Supra bei einem illegalen Strassenrennen an einen Baum gesetzt. Er wurde, ein wahres Wunder beim Betrachten der Bilder, den Umständen entsprechend sehr leicht verletzt aus dem Auto geborgen. Sein Beifahrer, John Graziano, hatte da weniger Glück. Dieser wurde schwer am Kopf verletzt und muss sich bis heute in Reha-Anstalten aufhalten weil die Verletzungen vom Unfall ihn immer noch plagen (die Familie von Graziano hat Hogan bereits verklagt).

supra2.jpgBereits damals hatten sich die Papparazzis um die Fotos des zerstörten Autos gerissen. Da natürlich die ganze Unfallszene abgesperrt war, konnte man bisher nicht die gesamte Zerstörung des Wagens erkennen. Die Clearwater Polizeibehörde hat nun ihre eigenen Fotos vom Unfallschauplatz veröffentlicht.

Bei der Betrachtung dieser schlimmen Bilder wird einem erst richtig klar, wie dankbar die beiden sein müssen überhaupt noch am Leben zu sein.

Herumraserei = Geil?!

supra3.jpgViele Jugendliche betrachten es heutzutage leider als „geil“ an wenn sie auf öffentlichen Strassen herumrasen. Ein starkes Auto sollte auch mal ruhig gefahren werden :-). Ich bin strikt gegen solche Aktionen obwohl auch ich die Geschwindigkeit liebe. Der Geschwindigkeitsrausch gehört auf jeden Fall auf die Rennstrecke und nicht auf die öffentlichen Strassen! Dennoch sollte man Raser nicht als das einzige Problem auf der Strasse darstellen. Ich habe manchmal eher Angst vor Personen die auf einer 60er Strecke mit 40 dahindümpeln als vor einem der auf der Autobahn mit 180 an mir vorbeizieht. Der Erste bringt andere durch potenziell gefährliche Überholmanöver in gefahr, der Zweite hingegen bringt bei normalen Bedingungen lediglich seinen Geldbeutel in Gefahr.

In diesem Sinne: Fahrt vorsichtig und sicher 😉