Kategorien
Games Gerüchteküche News

GTA IV: San Andreas in der Mache?

In der letzten Zeit häufen sich GTA IV Newsmeldungen auf ricdes.com. Zum Glück scheine jedoch nicht nur ich vom vom Fieber dieses grandiosen Spiels gepackt worden zu sein.

Das aktuellste und zugleich auch interessanteste Gerücht in Bezug auf GTA IV, handelt um die Fortsetzung des erfolgreichen Spieles.

GTA IV: Vice City?

Während man im ganzen Spiel sogar Radioanzeigen und Missionendialoge mit Bezug auf Vice City zu hören bekommt, war während dem Spiel nie wirklich irgendwo von San Andreas die Rede. Die meisten Spieler haben also bis vor einigen Tagen angenommen, dass die Fortsetzung von GTA IV wieder in Vice City handeln wird.

Oder doch eher GTA IV: San Andreas?

Das Spiel beinhaltet auch einige interessanten Anzeigetafeln. Die meisten davon sind nur lustige ironische Kopien ihrer echten Vorbildern. Eine dieser Tafeln, sticht jedoch heraus. Findige Spieler haben zuletzt zB. eine Anzeigetafel im Spiel ausfindig gemacht, die für Flüge nach Los Santos wirbt. Und der Name Los Santos stand in GTA III: San Andreas bereits für das originale Los Angeles.

Auch interessant: Ein GTAForums.com User hat auf Rockstars „Social Club“ Seite ein Flugticket nach San Andreas ausfindig gemacht, welches Niko Bellic gehört.

Noch ist ziemlich unklar inwiefern Rockstar sich für den nächsten Teil entscheiden wird. Ich würde aber eher auf Vice City setzen, denn schon bereits im allerersten GTA Teil wurde zuerst Liberty City, danach Vice City und erst zu guter letzt San Andreas besucht. 🙂

7 Antworten auf „GTA IV: San Andreas in der Mache?“

Ja aber das können doch alles Anspielungen auf die alten Teile sein. Klar ist eine Fortsetzung sehr wahrscheinlich, aber macht es Sinn, den Hype jetzt schon anzukurbeln, wo der vierte Teil gerade erst draußen ist? Ok, Du hast es schon durchgespielt und das Spiel ist nicht ganz perfekt, so wie man auch lesen kann. Reden wir lieber über die PC Version. Oder könnte eine dieser Städte wirklich der sagenumwobene Extracontent sein? Ich kann es eigentlich nicht glauben. Was für ein Aufwand es sein muss, eine ganze Stadt virtuell entstehen zu lassen. Rockstar wird doch nicht, oder? Andererseits ist es eben ein Exklusivvertrag mit Microsoft, wer weiß, was Rockstar denen versprochen hat.

Ich persönlich glaube zwar nicht daran, dass im nächsten Teil eine der bisherigen Städte wie Vice-City oder San Andreas wiederverwertet wird, wäre aber durchaus nicht das erste mal und somit denkbar. Technisch umsetzbar wäre es auch. Man schreibe einen converter, lässt die gesamte SA-Map vollautomatisch in die neue gta4 engine convertieren. Bisschen technisch nachjustieren (Texturen verbessern,…), dann noch neue Missionen einbauen… und fertig.
Ich Persönlich wäre absolut dafür weil SA mein Lieblingsteil war und die Umsetzung recht flott gehen würde. Mal schauen… vielleicht gibts schon in nem Jahr den nächsten Teil.

GTA 5 wird in ViceCity spielen erstmal wegen der Reihenfolge
(mit GTA3,VC,SA)
2.Im spiel VCFM und Missionendialoge
3.Am schluss von TBoGT Credits geht Packie von GTA IV aus dem Taxi mit seinem Kofer raus also im Flughafen
Und deshalb denke ich mal dass Packie als Hauptcharakter in Vice sein wird
4.Das Poster im Handbuch von EFLC letzte Seite mit dem Bild unten rechts
ist Vice. Weil irgendjemand in GTA VC einen Poster gefunden hat wo das selbe darauf ist wie beim EFLC Handbuch

Wiederverwendung der bekannten Städte ist enorm wichtig. Deshalb denke ich auch, dass es so passieren wird. Und was die Reihenfolge angeht ist Vice City logischer, weils einfach kleiner ist. Natürlich wird sich die Stadt wie auch Liberty City stark verändern und wachsen. Wenn ich mir überlege wie wenig Straßen es gibt, frag ich mich wie ich für VC solange gebraucht habe es durchzuspielen. Haha.
Aber San Andreas in hochpolierter, moderner, belebter Neufassung wäre DER Traum.

Könnte villt aber auch London sein in der Heutigen zeit weil GTA 1 dan GTA London ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.