Yahoo hat Probleme

Und das sind nicht irgendwelche Probleme. Nein. Yahoo hat von unten nach oben demoralisierte Mitarbeiter und eine inkompetente Führungsebene. Ein erst gerade entlassener Mitarbeiter hat bei Valleywag einige Infos nach aussen gelassen.

In einem Mail an die Valleywag Redaktion hat der entlassene Yahooler über einiges berichtet, was bei mir einfach nur Kopfschütteln auslöst.

Wie ihr wisst, hat Yahoo letzte Woche auf einen Schlag 1500 Mitarbeiter entlassen und einige Tage danach eine riesen Party geschmissen. Übrigens wurden lustigerweise auch die entlassenen an die Party geladen.

Da gab es gegenüber dem auch anwesenden Jerry Yang natürlich einige lustige Kommentare. Mein persönlicher Favorit:

„See you at Microsoft, Jerry!“

Aber auch sonst baut Yahoo eine Scheisse nach der anderen.

So hat Yahoo bei der ersten Entlassungswelle im März besonders wichtigen Mitarbeiter eine Bonuszahlung gewährt. Mit dem Bonus kam auch ein Brief direkt von Jerry Yang. In diesem Brief wurde erwähnt, dass man zu den wichtigsten Mitarbeiter der Firma gehöre und auf jeden Fall unverzichtbar sei. Nur wurden anscheinend genau mehrere unverzichtbare Mitarbeiter entlassen.

Ausserdem: Yahoo hat anscheinend einen hauseigenen „Superstar“ Award, welches jedes Jahr an etwa 50 von den 14000 Mitarbeitenden verliehen wird. Von diesen „Superstars“ wurden ebenfalls einige entlassen.

Anscheinend hat Yahoo zur Zeit nur ein Talent: Das Talent, Talente schnell und auf eine sehr, sehr dumme Weise loszuwerden. (Vom komplett schwachsinningen Werbeportal mal abgesehen).

17 Gedanken zu „Yahoo hat Probleme“

  1. Das ist in der Tat alles ausgesprochen skurril – und was mich am meisten wundert, ist die Tatsache, dass die Shareholder Jerry Yang anscheinend weiterhin ungestört die Firma demontieren lassen.

  2. Yahoo war schon immer Scheisse, genau genommen seit wir Google haben! Yahoo ist ausser für ein bissel Mailen zu nix mehr zu gebrauchen, die Seite ist scheisse, das Angebot ist scheisse und deren ständige aufdringliche Werbung geht mir auf’m Sack. Fazit Yahoo ist Dreck und geht hoffentlich pleite!!!

  3. Was am meisten an Yahoo nervt ist, das sie durch Software anderer Firmen andauernd ihre toolbar installieren lassen wollen.
    Wenn man nicht ständig auf der Hut ist hat man diese an der Backe und bekommt sie nur mühsam wieder los- was bei anderen Toolbars kaum ein Problem darstellt.

  4. was wollt ihr alle mit yahoo? nem drecks konzern der profildaten an regierungen herausgibt, damit die mal eben unschuldige bürger für 10 jahre wegknasten können, nur weil die was gegen das regime gesagt haben? (siehe china)

    solche konzerne gehören in grund und boden gestampft!!!

  5. Mein Problem mit yahoo ist ich kann mit anderen nicht mehr schreiben!Ich finde yahoo einfach dumm,dümer,am dümstem.unzwa alles an denen…..

  6. warum schreibt ihr garnicht mehr z.b ritchie er am sibzentem Dezember 2008 meld mich vileicht noch mal später mal zocke jetzt g.t.r bis später tschüss.

  7. hmmmmm immernoch nicht.naja ich kann das nicht verstehen oh ich musste heute doch zum kung fu oh nein jetzt habe ich bodenkampf verpast .scheißeeeeeee! O.k dan gehe ich morgen ebend hin.

  8. ich freue mich schon drauf das mein bruder marlon und ich leon morgen ein fußball spiel haben morgen nemlich gegen die silberlichten wir gewinnen sowiso maxi mein koseng ist auch dabei ich zehle sie alle mal auf leon,denis.maxi,marlon,juli,raban,joschka,markus,klette,vanessa…p.s nico ist mein spitzname und wir fahren werend des fußballspielens motorcross das spiel heißt cross ball. m.f.g euer nico (leon)

  9. achso ich wollte euch ja noch von dem spiel gegen die silberlichten berichten.wir haben wie ich es gesagt habe gewonnen der spielstant war wir 7:0 silberlichten.hopala immernochnicht wer schreibt eigentlich noch mit anderen naja bis dan tschüss!

  10. das geht ja wol garnicht man ist über einer woche nicht im chat weil man in aschafenburg ist dan ist man wieder zuhause und will gugen ob jemand zurück geschriben hat und was ist keiner hat was geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.