Christoph Blocher wurde abgewählt.. arrr

Die ganze Polemik rund um den Rechtspopulistischen Millardär geht mir langsam auf die Nerven und mit diesem Post will ich einigen Idioten klarheit beschaffen.

Mir bleibt nur eins übrig für SVP-Unterstützer: Verachtung.

Eigentlich war dieser Post ein Kommentar auf diese nette Forumdiskussion bei Gulli.com aber solchen Qualitätsstuff will ich doch euch und nicht den Gulli-Lesern bieten ūüėČ

Ausländer müssen integriert und nicht verteufelt werden.

Wie wär’s mal mit einem gratis Sprachkurs für die legalen Einwanderer unter uns?

Warum wandert man wohl aus? Genau, weil man kein Geld hat. Und dann wird noch erwartet, dass man die neue Sprache in einem Jahr erlernt.

Kriminelle Ausländer werden bereits heute ausgewiesen. Komischerweise glauben aber die meisten unseren Ausländern wird eine goldene Zelle geschenkt (natürlich für eine kürzere Zeit als bei Schweizern) nachdem sie jemand umgebracht hätten.

Die Medien werden ebenfalls immer stärker von einer rechten Tendenz geprägt. Man schaue sich da nur den Fall in Seebach an wo angeblich über 13 „Jugos“ eine 13 Jährige vergewaltigt hätten. Skandal über Skandal, SVP übliches blablabla und was bleibt davon übrig?

Ein einziger Angeklagter.

Die restlichen 12 wurden wegen anderen Delikten belangt (Pornobilder mit dem Handy verbreitet… wow, das ist ein ganz schlimmer!).

Aber okay, das werden die lieben Stammleser schon lange wissen…

Und wisst ihr was? Dieser angeblicher Schmarn von wegen Geheimplan gegen Blocher ist wirklich eingetreten. Zwar nicht gerade so wie von der SVP prohpezeit aber immerhin! Wie geil…

Die pösen Ausländer

Werdet mal realistisch. Wir sind im 21. Jahrhundert und dann kann man nicht einfach Globalisierten Handel betreiben aber die Nebenwirkungen von einer Globalisierung ignorieren (Zu- und Abwanderung). Ausserdem hat die zentrale Lage der Schweiz nicht nur mit der angeblich so schlechten Ausländerpolitik zu tun, sondern eher mit der zentralen Lage und dem Wohlstand. Ja ja lieber Christoph, das solltest du doch als Millardär mittlerweile wissen?

Blocher ein Mann des Volkes? HA!

Blocher ist Millardär, will uns überwachen, unsere Polizisten mit diesen netten Tasern beschenken und hat sogar bei seiner „Abschiedsrede“ fast nur über „die anderen“ und „die kriminellen Ausländer“ geredet. Blocher ist ab sofort für mich Schäuble 2.0 und definitiv KEIN MANN DES VOLKES!

Warum bezieht der Christoph nicht Stellung zu seiner peinlichen Situation?

Zu sehr gekränkt? Blocher hat wohl für alle Leute die nicht seine Meinung vertreten, verachtung parat. Ausserdem sollte er sein Hochdeutsch definitiv noch tunen lassen, da spreche ich ja um Meilen besser Hochdeutsch.

Ruth Metzler ist damals zumindest mit Würde abgetreten.

Und allen Vollidioten die jetzt über undemokratisches Vorgehen labern:

Es war eine reguläre demokratische Abstimmung. Punkt!

Es wurden 2 SVP-Mitglieder in den Bundesrat gewählt und dies entspricht den „Regeln“.
Die SVP ist wohl ganz einfach nicht damit einverstanden, dass da niemand ihren Messias (Dä Chrigi) haben will und sprechen von einer undemokratischen Wahl (aha, Demokratie = SVP Wille?).

Ach und PS: Ich habe mir stopsvp.ch zugelegt. Wird wohl mein erstes Forum werden ūüėČ

Don’t tase me bro!

Diese Aussage kennen wir wohl zu genüge.

Sie stammt von einem Studenten der diesen September wegen kritischen Fragen an einem Forum mit dem den ehemaligem Präsidentschaftskandidaten John Kerry an der Universität von Florida abgeführt und getasered wurde. Verbrochen hatte der Student eigentlich nichts. Er hatte dem Politiker nur einige sehr kritische Fragen gestellt, die den anwesenden Sicherheitskräften wohl nicht passten. Er wurde abgeführt und als er sich dagegen wehrte, wurde er mehrmals getasered.

Nun, Mr. Blocher will diese schreckliche Waffe auch für schweizer Polizisten erlauben und bereitstellen.

Warum ich nicht damit einverstanden bin und warum diese Waffe einfach zu sehr zum Missbrauch tendiert, könnt ihr bei Cruelty nachlesen.