Kategorien
Gadgets Games News Technik

PSP-3000 enthüllt

David Reeves, Leiter von Sony Computer Entertainment Europe hat gestern an der Games Convention in Leipzig die PSP-3000 angekündigt.

Bisher war das Verhalten des Displays im Aussenbetrieb eines der grössten Mankos von Sony’s portabler Konsole. Ich bin selbst Besitzer einer originalen weissen „fat“ PSP und weiss wie sehr die schlechte Bildqualität in öffentlichen Verkehrsmitteln nerven kann.

Sony wird die dritte Revision der PSP mit einem neuen Display ausstatten und so für eine bessere Farbdarstellung im Aussenbetrieb sorgen.

Die integrierte Unterstützung des mobilen Skype Clients hat Sony dazu bewegt, bei dieser Revision gleich ein Mikrofon im Gerät mit einzubauen.

Die neue Version wird in Europa im Oktober für 199€ in acht verschiedenen Bundles auf den Markt kommen. Ältere Versionen werden weiterhin für 169€ über den Ladentisch wandern. Äusserlich unterscheidet sie sich kaum vom bisherigen PSP-Slim Design.

Sony macht mit dem neuen Display einen riesen Schritt, vergisst aber den weiterhin schrottigen mobilen Browser der PSP auszutauschen. Zumindest meine PSP glänzt nicht gerade mit einem schnellen Browser und ist bei grossen Seiten sehr schnell überfordert.
Ausserdem: Ich will eine PSP Tastatur!

3 Antworten auf „PSP-3000 enthüllt“

Ich habe noch die erste PSP und spiele seither weder am PC noch auf meiner PC2 (die 3er habe ich mir nicht einmal gekauft).
Die PSP-300 werde ich mir aber sicher besorgen, denn in dem Bereich ist Sony absolut unschlagbar. Schade nur, dass man nicht mehr Zeit zum Gamen hat.

Nice Sache diese Psp-3000.
Ich selber finde sie sehr schön und dass Display finde ich auch nicht so schlecht wie es auf diversen foren gesagt wird.
Ich werde sie am Fr. bekommen.
Viel Sapß beim Zocken.;))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.