Windows Mobile 6.5 Screenshots aufgetaucht

Wer mit einem Windows Mobile Smartphone liebäugelt (auch ich…) ist zur Zeit in einer Zwickmühle: Entweder entscheidet man sich für das mobile Betriebssystem von Microsoft, Apples iPhone oder für Google’s Android.

Der Vorteil bei WinMo 6 ist die Erweiterbarkeit des Systems und die breite Verfügbarkeit von Programmen (jap, im Gegensatz zum iPhone gibt’s hier ein vernünftiges Navigationssystem). Beim iPhone kann man sich über das „hübsche“ Interface und das tolle Touchscreen freuen. Dafür ist Apple extrem restriktiv wenn’s um Zusatzapplikationen geht (Copy&Paste steht immer noch aus). Wer sich für Android entscheidet hat bisher nur eine Wahl: HTC’s G1 (bisher eh nur in den USA erhältlich…) . Eine hässliche Wahl.

Weil Windows Mobile 7 länger in der Entwicklung verbleiben wird (wird kaum vor Ende 2009 auf dem Markt sein) als bisher erwartet, schiebt Microsoft eine kleinere Iteration des bisherigen Windows Mobile 6 nach: Windows Mobile 6.5. Die Veröffentlichung von WinMo 6.5 wird Mitte 2009 erwartet.

Dazu sind nun zwei Screenshots aufgetaucht die mich ganz ehrlich gesagt eher an einen mutierten Zune als an ein Smartphone-Interface erinnern:

Naja. NAAAAJA. Zuerst verschiebt man ein wichtiges System um über 6 Monate und dann erscheinen in der Öffentlichkeit solche Screens. Aber man hat ja in Redmond noch genug Zeit um die bisher unfassbar unübersichtlichen Windows Mobile 6 Untermenüs attraktiver zu gestalten. Hoffe ich mal.

Via: Engadget

3 Gedanken zu „Windows Mobile 6.5 Screenshots aufgetaucht“

  1. Naja. Könnte besser und vor allem übersichtlicher sein. Mir fehlen ganz einfach Icons wie beim iPhone oder Android. Solche „statischen“ Menüs sind sowas von 2000.

  2. Naja,die screenschots unterscheiden sich nicht von WM 6.1 ich denke, dass man mittels tweaks schon heute solch ein WM 6.1 haben kann. Das Menü erinnert eher an ein Heute-Plugin… Also ich glaube die Bilder sind fakes, auf der anderen Seite ist es auch nicht das Home Screen dass besser werde sollte, sondern vor allem die inneren Elemente dem Touch-Screen angepasst werden sollte (Tastaturen, Kalender, etc).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.