Kategorien
Gadgets Games News Technik

Xbox 360 Herbst Update bringt Spieleinstallationen

Microsoft hielt gestern an der E3 ihre Keynote ab und zeigte unter anderem neue Features auf die mit dem kommenden Herbst-Firmwareupdate für die Xbox 360 erhältlich sein werden.

Kategorien
Gadgets Games News Technik

Xbox 360 Elite anfällig für den roten Ring des Todes – Kostet Microsoft 628 Millionen €

Fehler kosten. Bei einem Betriebssystem lassen sich schwerwiegende Fehler relativ schnell beheben. Schnell ein Update über die Updatefunktion rauslassen und weg ist er. Sowas ist bei einem Hardwarefehler aber ziemlich schwer hinzukriegen 😉

Kategorien
Gadgets Hardware News Technik

Greenpeace: Sony Ericsson am grünsten – Nintendo böse

Immer wieder veröffentlicht Greenpeace ihren „Guide to greener electronics“ und sorgt damit für Aufruhr bei einigen weltbekannten Unternehmen.

Kategorien
Gerüchteküche Internet News Technik

Ein kleines Ratespiel

Einfacher geht es doch wohl kaum…

Kategorien
Internet News Technik

Ballmer in Ungarn mit Eiern beschossen

Steve Ballmer, war letzte Woche an einer Ungarischen Universität um einen Vortrag zu halten.

Anscheinend war nicht jeder Einzelne im Raum mit seiner Rede einverstanden. Einer von ihnen ging gegen Ballmer in einer ganz eigenen Art vor…

Kategorien
Games Internet News Technik

Microsoft geht gegen „Gay“ Gamertags vor | Trifft den falschen

Als Xbox Live Spieler ist man sich ja die merkwürdigsten Usernamen gewöhnt. Vor Gamertags wie „5up3rd00p3r“ bis zu „h4il m3“ und anderen kranken Buchstabenkombinationen ist man auf Microsoft’s Onlineportal nicht sicher.

Kategorien
Gerüchteküche Internet News Technik

Microsoft und Yahoo verhandeln wieder

Wie befürchtet, scheint Microsoft die Übernahme von Yahoo nicht komplett aufgegeben zu haben.

Kategorien
Gerüchteküche Internet News Technik

Die Yahoo Story

Gestern gab die ehemalige New-Economy Vorzeigefirma/das uns allen bekannte Portal Yahoo ihre Quartalsergebnisse bekannt. Yahoo konnte ein Quartal über den angesetzen Erwartungen vorweisen.

Kategorien
Gerüchteküche Internet News Technik

MS droht Yahoo mit feindlicher Übernahme | Yahoo will mehr Geld sehen




Wie bereits hier und hier berichtet, befindet sich Microsoft mit Yahoo im Übernahmekampf. Der Softwaregigant will das seit Jahren ins stocken geratene Internetportal aufkaufen.

Microsoft’s Steve Ballmer läutete letzte Woche die nächste Runde im Übernahmekampf ein. Mittlerweile wird der Yahoo Führungsebene mit einer feindlichen Übernahme gedroht.

Zitat aus dem Brief von Ballmer an Yahoo:

If we are forced to take an offer directly to your shareholders, that action will have an undesirable impact on the value of your company from our perspective which will be reflected in the terms of our proposal

Ziemlich klarer gehts nicht. Microsoft WILL Yahoo aufkaufen und wie das geschehen soll ist ihnen wohl auch egal. Wenn innerhalb der nächsten drei Wochen keine Vereibarung zwischen MS und Yahoo steht, wird man eine feindliche Übernahme durchboxen.

Yahoo scheint zur Zeit wohl auch andere Alternativen zu prüfen. Gerüchten zufolge sind News Corp, AOL und AT&T an Yahoo interessiert (woher AOL das Geld her haben soll wäre mir jedoch schleierhaft). Man gibt sich also nicht geschlagen. Auch Yahoo veröffentlichte einen offenen Brief an Herrn Ballmer um ihre Meinung klarzustellen: Entweder gibts mehr Geld für uns, oder kein Yahoo für Microsoft.

Zitat aus dem Brief von Yahoo an Ballmer

Our Board’s view of your proposal has not changed. We continue to believe that your proposal is not in the best interests of Yahoo! and our stockholders … Please allow us to restate our position, so there can be no confusion. We are open to all alternatives that maximize stockholder value.

Anscheinend harren gerade beide Parteien ziemlich klar aus. Microsoft gab keine klaren Nominationen für eine neue Yahoo Führungsebene bekannt und hat ihr „altes“ Angebot von 44.6 Millarden USD noch nicht zurückgezogen.

Ob da wohl jemand auf die frische Quartalsergebnisse aus dem Hause Yahoo wartet?…

Bild: Flickr

Kategorien
Internet News Technik

Yahoo geht in die Offensive – Gehört nun auch zu OpenSocial

Google’s Open Social hat heute ganz offiziell den wohl schwerwiegendsten Partner dazugewonnen:

Heute gab Yahoo offiziell bekannt, dem OpenSocial Dienst von Google beigetreten zu sein.

Eigentlich keine schlechte Sache für „Social App-Developers“. Nachdem MySpace, Google (Orkut) und andere weltweit bekannte Partnerdienste bereits auf den OpenSocial Zug aufgesprungen sind, sollte der Gewinner in Sachen Reichweite eigentlich mittlerweile nun klarstehen.

Laut Wikipedia 3.4 Millarden Seitenimpressionen täglich

Sollte Yahoo den Beitritt zu OpenSocial wirklich ernst nehmen und konsequent durchsetzen, hat OpenSocial gegenüber Facebook’s API einen entscheidenen Vorteil: Die deutlich grössere Reichweite.

Vorallem als Social-App Entwikler will ich mit dem geringsten Aufwand die grösste Userreichweite erzielen.

Was aber bei OpenSocial meines Erachtens noch fehlt ist die angemessene Implementierung. Ausserdem scheinen bei MySpace & Co. diese kleinen, netten Applikationen noch kaum so flächendeckend eingesetzt zu werden.

Sehr interessant ist hierbei auch die Rolle von Microsoft. MS hatte bisher erfolglos versucht Yahoo zu übernehmen.

Das äusserst pikante hierbei liegt im Detail: Facebook ist eher dem Microsoft-Lager zuzuordnen. Immerhin hat Microsoft gerade erst $240 Millionen für einen kleinen Anteil am Facebook Kuchen bezahlt.

Was will Microsoft nach einer eventuellen Übernahme anstellen? Wieder austreten?…