Google nicht erreichbar – In Deutschland

INFO: Wer nicht auf Google zugreiffen kann, soll es über den Proxy OpenBrowse probieren.

Anscheinend war Google heute Nachmittag zwischen 16.00 Uhr und 17.53 MEZ auf deutschem Terrain nicht erreichbar. Vom Ausfall waren anscheinend nur Kunden der deutschen Telekom betroffen.

„Google nicht erreichbar – In Deutschland“ weiterlesen

Meizu CeBit Story

Heise und andere Tech Blogs hatten gestern über die Schliessung des Meizu Messestandes durch deutsche Beamte berichtet.

Anfänglich nahm man an, dass die ganze Aktion wegen dem am Stand vorgestelltem Meizu M8 stattfand. Zugegebenermassen ist das am Stand vorgestellte Meizu M8 Smartphone ja nun ziemlich vom iPhone inspiriert worden obwohl es Jack Wong, CEO von Meizu, nie offiziell zugeben würde.

Dennoch hat es sich herausgestellt, dass die von etlichen Newsseiten und Blogs sofort aufgestellten Spekulationen, wonach das M8 für die Schliessung des Standes Schuld sein könnte, völliger Schwachsinn waren.

Seit heute ist nun klar warum der Stand geschlossen werden musste. Es ging um eine angeblich nicht vorhandene MP3-Lizenz für eines der anderen Meizu Media-Player. Anscheinend hatte sich SISVEL (Halter des MP3 Patents) bei den deutschen Behörden beschwert. Die Behörden haben dann auch dementsprechend reagiert und den Stand sofort geschlossen.

Laut Angaben aus dem Meizu Lager ist die Schliessung unrechtmässig. Ihre Player spielen von Haus aus nur WMA ab. Lediglich ihr europäischer Distributor, Dane-Elec, sorgt für das Vorhandensein einer MP3-Abspielfunktion und müsste dementsprechend für die MP3-Lizenz aufkommen.

meizum6.jpgDer von der Durchsuchung betroffene Mp3 Player (wahrscheinlich handelt es sich hierbei um den M6, links Bild), wurde vom Messestand entfernt. Seit heute Morgen ist der Stand nun wieder für die Öffentlichkeit zugänglich und das M8 wurde ebenfalls wieder ausgestellt.

Neuer Scirocco

Neben dem VW Corrado gilt auch der Scirocco hierzulande als Prollo-Mobil. Jedoch liegen die letzten Versionen von den beiden VW’s schon ziemlich lange zurück. Soweit ich weiss lief das letzte Exemplar des Scirocco’s im Jahre 1989 vom Band.

Nun, 19 Jahre danach, hat sich VW entschieden den Scirocco wiederzubeleben. Wie ihr seht, handelt es sich hier um gar keine schlechte Entscheidung. Das Design gefällt mir sehr, könnte aber fast noch mehr am Konzept angelegt sein. Jedenfalls hat der neue Scirocco vor allem zwei Sachen: Style&Power. Er wird also kaum als Prollo-Mobil abgestempelt werden 😉

Der neue Scirocco wird in Deutschand ab 21.750€ erhältlich sein.

Vorerst 4 Motorisierungsoptionen

Benziner werden in folgenden Varianten verfübar sein:

  • 122PS TSI / 200NM / 0-100 in 9.7s
  • 160PS TSI / 240NM (7 Gang Getriebe verfügbar!) / 0-100 in 8.0s
  • 200PS TSI / 280NM (allen aus dem Golf V GTI bekannt) / 0-100 in 7.2s

Für alle Diesel-Fans wird es nur eine Motorisierungsoption geben: Das aus dem Passat und dem Golf bekannte 1.9l 140 PS Aggregat mit einem Drehmoment von 320NM beschleunigt den Scirocco auf 100 in 9.3s.
Europa ja, Amerika nein. Vorerst.

Für amerikanische VW-Enthusiasten, wird der in Portual produzierte Scirocco vorerst nicht verfügbar sein. Man befürchtet, dass die Einführung des Sciroccos in der neuen Welt, die Verkäufe des 5er Golf GTI’s kanibalisieren könnte. Ausserdem beklagt man sich bei VW über den derzeit sehr schwachen Dollar. Man würde bei einem US-Export nur Geld verlieren. Deswegen wird sich VW über eine mögliche Produktion des neuen Sciroccos in einer US-Fabrik erkundigen. Man will so den schwachen Dollar-Euro Wechselkurs umgehen.

Der Neue Scirocco


Scirocco 1medium_2308018595_990e1950e0_o.jpgmedium_2308823936_7a9d17ecd9_o.jpgmedium_2308825010_f06a6eb852_o.jpg


Iroc Concept


800px-paris_2006_-_volkswagen_iroc.JPG



Bilderquellen: VW & Wikimedia Commons