Kategorien
Gadgets News Technik

Tele2 sucht Blogger

Das in der Schweiz tätige Telekommunikationsunternehmen Tele2 sucht für ihren erst gestarteten Mobilfunkblog einige Blogger die sich mit Themen rund um den Mobilfunk und Gadgets auskennen.

Auf dem erst gestartetem Tele2Blog sollen demnächst engagierte Blogger über Mobiltelefone, Tele2 News und andere Mobilfunkthemen berichten.

Über den ebenfalls in der Schweiz basierten Blog-Vermarkter Trigami sucht Tele2 zur Zeit nach Bloggern die für 350.- Franken im Monat bereit wären wöchentlich 2-3 Posts mit einer Länge von mindestens 100 Wörtern auf dem Tele2 Blog zu veröffentlichen.

Obwohl ich dank Trigami schon den einen oder anderen bezahlten Post auf ricdes.com veröffentlichten durfte, hätte ich Tele2 nicht gerade empfohlen auf diesem Wege den Kontakt mit Bloggern zu suchen.

Denn: Nicht alle Gadget-Blogger im Deutschen Internet sind bei Trigami angemeldet. Ich bin überzeugt davon, dass sich viele Blogger über eine direkte Kontaktanfrage gefreut hätten.

Ich bin gespannt wer sich da zu Wort meldet und die Möglichkeit bekommt, auch im Tele2Blog posten zu dürfen. Da ich bereits jetzt schon einen ziemlich harten Zeitplan fahre, ist das Angebot weder finanziell noch zeitlich interessant für mich. Vielleicht darf ich ja demnächst einen Post von euch auf dem Tele2Blog bestaunen? 🙂

Auf jeden Fall ist solch eine Aktion etwas ziemlich innovatives von einem doch ziemlich grossen Konzern. Die Zeit wird zeigen ob der Konzern irgendeine Art von offener und konstruktiver Kritik seitens der eigenen Blogger zulassen wird. Denn jeder Post muss vor der Veröffentlichung von einem Verantwortlichen bei Tele2 freigegeben werden. Oder wird man da eher auf „unkritischere“ Themen setzen?

Update: Bei Bloggingtom wird auch bereits darüber diskuttiert.

Kategorien
Allgemein Lifestyle News

Kauf Seife, holz‘ den Regenwald ab

Obwohl die grünen Rebellen mich öfters am Bahnhof anlabern, sollte man meiner Meinung nach fast alle Aktionen der Greenpeace unterstützen. Manchmal reichen Gespräche und Warnungen halt nicht.

Über Bloggingtom wurde ich auf einen Clip von Greenpeace aufmerksam der auf die Rodung des Indonesischen Regenwaldes aufmerksam macht.

Kategorien
Gadgets News Technik

MSI Wind | Offizielle Details bekanntgegeben

Anscheinend wollen auch andere Hersteller an den Erfolg des Asus EEE Notebook anknüpfen.

Immer mehr Hersteller dringen mit immer günstigeren und kleineren Notebooks in den Mini-Notebookmarkt vor.

So auch MSI mit ihrem seit 2 Monaten angekündigtem Mini-Notebook namens „Wind“. Bisher hatten sich lediglich Spekulationen über die Spezifikationen des kleinen MSI-Notebooks im Internet verbreitet. Von einer Linux Version, einem Intel Atom Prozessor und von einem „Multitouch“-Touchpad war unter anderem die Rede.

MSI gibt Details zum „Wind“ bekannt

Diese Wochende setzte MSI der Gerüchteküche einen Schlusspunkt und rückte die offiziellen Daten zum Mini-Notebook heraus.

Als Anzeigegerät wird ein 8.9 oder 10 Zoll grosser mit LED’s beleuchteter Flachbildschirm zum Einsatz kommen. Das eingesetzte Display wird Auflösungen von bis zu 1024x600Pixel unterstützen. Das Gerät wiegt etwa 1 Kilo und ist mit einer 80GB 2.5 Zoll Festplatte ausgestattet. Bisher ist nur von einer Windows XP Version die Rede. Von einer Linux Version ist nirgends etwas zu finden. Der ganze Spass soll dann um die $470 bis $1.000 kosten. Bereits in kommenden Juni soll dann das Gerät im Laden stehen.

Die Specs hören sich doch eigentlich ziemlich toll an. Hoffentlich sind die $1.000 teuren Einheiten dann auch wirklich etwas wert. Denn in solch einem Billigsegment ist man sich als Kunde solch einen hohen Preis nicht gerade gewohnt.

Dennoch geniesst der Wind zumindest auf dem Papier einige Vorteile: Der Akku soll einigen Gerüchten zufolge dank dem eingesetzten Intel Atom Prozessor im Normalbetrieb bis zu 7 Stunden halten. Not bad.

Asus vs. den Rest

Ich bin mal gespannt wie sich dieses Mini-Notebook zusammen mit all den anderen EEE-Konkurrenten gegen den EEE ankommt. Ob sie es schaffen den König vom Thron zu stossen? Die Zeit wird es zeigen 😉

Kategorien
Kurioses Lustiges

SBB Wagon Zugespamt



Ziemlich geile Aktion. Kommt demnächst auch Graffiti-Spam? 😛
Via Ekosystem

Kategorien
Games Kurioses News Technik

Motorenabdeckung im Nintendo-Style

Nintendo Oldschool-Fanboys können nie zu weit gehen 🙂

Kategorien
Internet News Technik

Google gibt Quartalsergebnisse bekannt | Aktie explodiert

Hättet ihr euch gestern Abend eine Google Aktie für 449 USD zugelegt, würdet ihr bei einem heutigen Verkauf 535 USD (+19%) dafür bekommen.

Kategorien
Internet News Technik

Alexa überarbeitet Rankings

Der Rankingdienst Alexa.com hat sein Ranking-Algorithmus geupdated.

Ein kluger Schachzug. Denn bisher konnte man seinen Alexa Rang nicht wirklich ernst nehmen.

Das Problem an Alexa war bisher ihre eigene Toolbar. Bisher war es so, dass Alexa nur einen Besucher wertete wenn dieser die Alexa-Toolbar im Browser installiert hatte. Und das ist bei einem 0815 Besucher eher seltener der Fall als bei einem eher technisch versiertem User.

Das ist der Grund warum viele Gadget und SEO-Blogs zum Teil bei Alexa bisher besser abgeschnitten haben als weltbekannte Zeitungen und Fernsehsender.

Beispielsweise hatte Youtube bis vor kurzem einen besseren Traffic-Rank als Google.

Traffic-Rank überarbeitet
Der Traffic Rank wurde nun merklich überarbeitet. Zum Beispiel ist nun Youtube nicht mehr vor Google und Yahoo. Auch andere Tech- und Seo-Blogs haben merklich an Rang verloren.

Alexa Stellungnahme

We listened to your suggestions, and we believe that our new rankings system is much closer to what you asked for. We now aggregate data from multiple sources to give you a better indication of website popularity among the entire population of Internet users.

You gave us many other suggestions as well, and we are working hard to implement them. We won’t tell any secrets just yet, but you can expect to see new features rolled out over the coming weeks and months.

Nun gut, man berücksichtigt nun weitere Datenquellen zur Ermittlung des Rankings. Ich bin ja mal halbwegs gespannt wie sich die Rankings entwickeln. Begeistert bin ich aber keinesfalls.

Ric Sez
Eigentlich wird sich mit dieser Veränderung nicht viel bewegen. Der sowieso nur bei wenigen Webmastern geschätzte Alexa Rank wird wohl weiterhin kein Traffic-Analysetool ersetzen.

Kategorien
Internet News Technik

AdWords Scammer am Werk

Heute bekam ein Mitarbeiter von mir ein ziemlich verwunderliches Mail vom „AdWords Support“.

Verwunderlich weil er eigentlich gar keine AdWords Anzeigen oder AdSense Blöcke aufschaltet. Wir nahmen also gleich mal an, dass es sich hier um einen Scamversuch oder (ziemlich unwahrscheinlich) um einen Irrtum handeln müsse.

Normalerweise löscht man solche Mails lediglich und mach mit der täglichen Arbeit weiter. Doch aus reiner neugier hatten wir die verlinkte Page geöffnet und festegestellt, dass es sich hier um den professionellsten Scam handelt den ich je beobachten konnte.

Die professionalität der Betrüger beginnt bereits beim Mail. Diese ist einer originalen AdWords Support oder Benachrichtigungsmail praktisch aufs genaueste nachempfunden.





Klickt der Benutzer auf dem im Mail mitgelieferten Link, kommt er auf eine chinesische Domain. Auf den ersten Blick erkennt der Laie keinerlei Unterschiede zur altbekannten AdWords-Page von Google. Sogar die Adressleiste wurde der original AdWords Page nachempfunden… Jemand der gerade im Stress ist bemerkt wohl kaum den chinesischen Domainnamen und gibt da vielleicht eher schon seine Informationen preis.

Warum AdWords?
Was der Scammer mit einem AdWords Account anstellen kann ist unvorstellbar. Einfach mal einige Keywords zu unglaublich hohen Geboten buchen und danach über CPA oder Sale Angebote bei verschiedenen Affiliate Netzwerken abkassieren. Und das natürlich alles zu lasten des AdWords Kunden.

Solche Methoden sind auf jeden Fall viel schwerer zu verfolgen als ein einfacher Kreditkartenbetrug.

Die Bereitschaft zur Cyberkriminalität steigt von Jahr zu Jahr an. Vor allem in unterentwickelten Ländern ohne genügende rechtliche Grundlagen um Netzbetrüger zu verfolgen verbreiten sich solche Scammermethoden zur Zeit wie ein Lauffeuer.

Übrigens: Diese Mail kam aus Algerien.


Scammer werden kreativer und professioneller

Ein kleiner Trost: Immerhin hat Firefox die Seite als möglichen Webbetrug erkannt. Die Seite wurde wohl bereits als Betrug erkannt und gemeldet. 🙂

Kategorien
Gadgets News Technik

voip mit dem iPhone

Das Israelische Startup Fring stellt seit längerer Zeit einen Dienst zur mobilen Kommunikation bereit.

Mit dem von Fring bereitgestelltem Tool kann man mobil auf Dienste wie MSN, Gtalk, Skype, SIP, Twitter, Yahoo, und AIM zugreifen.

Das besonders interessante am Tool ist die Unterstützung von Skype und SIP.

Ich könnte mir also theoretisch eine unlimitierte Datenflat zulegen und von überall aus durch die Benutzung des SIP Protokolls über meinen zuhause liegenden Asterisk Server praktisch zum Nulltarif nach Asien telefonieren. Ooooder mich unterwegs über Skype mit einem Kollegen in den Staaten unterhalten. Hört sich doch ziemlich toll an.. 😉

Fring ab sofort auch für’s iPhone
Fring stellt seit heute nun auch eine Applikation für gejailbreakte iPhones zur Verfügung. Diese Applikation stellt alle bereits bekannten Fring Features kostenlos zur Verfügung. Voip und Skype werden also nun auch auf dem iPhone zur Wirklichkeit.

Natürlich ist ein iPhone Release von Fring um einiges pikanter. Denn meistens gibts das Apfel-Handy nur in Verbindung mit einer Datenflat zu kaufen. Und bei einer Datenflat lohnt sich die Benutzung von voip umso mehr…

Das Tool wird übrigens bei einem iPod Touch kaum einsetzbar sein. Apples portabler Media Player bringt nämlich kein von Haus aus installiertes Mikrofon mit.

Also: Installieren, testen und kommentieren! Mich würde es brennend interessieren wie sich das Programm so schlägt.

Kategorien
Automobil News

Heffner Performance Twin Turbo Gallardo

Heffners Performance ist eine US-amerikanische Tuningschmiede die ihren Hauptsitz in Florida hat.

Die Jungs von Heffner Performance haben sich einen Gallardo Spider genommen und diesen mit ihrem 300HP Twin-Turbo Package erweitert.

Glücklicherweise müssen Mechaniker meistens nach der erledigten Arbeit am Traumwagen auch einige Testfahrten mit dem modifizierten Gerät drehen. Wäre ja eine Schande wenn das 50 tausend dollar teure Paket den Wagen lahmlegen würde! 😛

Und für ein einziges mal haben wir auch etwas davon! Schaut euch das Video an und dreht eure Lautsprecher auf… 😉

PS: Ein Gallardo welcher mit solch einem Twin-Turbo Paket ausgestattet wird bringt nach dem Einbau 850PS auf die Strasse!